03.02.2020 - 21:17 Uhr
KelheimOberpfalz

Kloster Weltenburg wappnet sich für das Hochwasser

Am Mittwoch könnte es im Kloster Weltenburg (Kelheim) ungemütlich werden. Der Wasserpegel der Donau könnte bis zu sechs Meter über die Ufer steigen. Seit Montagabend arbeitet die Feuerwehr daran, das Gemäuer auf die Flut vorzubereiten.

von Wolfgang Ruppert Kontakt Profil

Wasser, das bis zu meterweit über das Ufer tritt: Der andauernde Regen lässt den Wasserpegel der Donau steigen. Das könnte zum Problem für die Benediktinerabtei Weltenburg werden. Sie ist aufgrund ihrer Lage oberhalb des Donaudurchbruchs in einer Donau-Schlinge stark hochwassergefährdet. Seit Montagabend baut die Feuerwehr deshalb Schutzwände auf. Denn richtig ungemütlich könnte es am Mittwoch werden, wenn das Hochwasser seinen Höchststand von rund sechs Metern erreicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.