11.03.2020 - 17:16 Uhr
KönigsteinOberpfalz

ADAC Königstein informiert sich in Sachen Führerschein

Wie lange gelten eigentlich die alten grauen und rosa Führerscheine noch? Der ADAC Königstein holt sich dazu Rat bei der Polizei.

Nach den Neuwahlen und Ehrungen beim ADAC-Ortsclub Königstein (von links): Manuel Kempa, Oliver Strobel, Wolfgang Strobel, Sven Strobel, Georg Brockel, Erhard Kohler, Franz Eisenmann, Hans Koch und Franz Grötsch.
von Heidi KurzProfil

Stefan Schwarz, Verkehrserzieher der Polizeiinspektion Auerbach, war zu Gast bei der Jahreshauptversammlung des ADAC und informierte die Mitglieder zu Fragen des Führerscheinrechtes. Er klärte über die Fahrerlaubnisklassen des neuen Führerscheins auf.

Die Mitglieder wollten wissen, wie lange sie mit ihren "alten Lappen" noch durch Kontrollen kommen. Schwarz erklärte, dass bis zum 19. Januar 2033 alle Führerscheine umgetauscht sein müssen, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt worden sind. Für den Umtausch gelte ein Stufenplan. Dieser richte sich nach dem Geburtsjahr des Führerscheininhabers und auch am Ausstellungsjahr des Führerscheins. 1971 und später Geborene kämen mit dem Umtausch zuerst an die Reihe.

Vorsitzender Wolfgang Strobel berichtete von 17 Veranstaltungen, bei denen der Verein teilgenommen habe. Ein Riesenerfolg und eine gute Werbung für den ADAC sei das Ferienprogramm gewesen, bei dem auf dem Pausenhof der Schule Gokart gefahren wurde. Auch Mädchen waren mit Spaß dabei.

Vier Todesfälle und fünf Neueintritte ergeben unter dem Strich den aktuellen Stand von 85 Mitgliedern. "Mein Ziel ist es, dass er am Ende des Jahres 90 Mitglieder erreicht", kündigte Vorsitzender Strobel an.

In seinem Grußwort freute sich Bürgermeister Hans Koch über die vielen ADAC-Mitglieder aus den umliegenden Gemeinden wie zum Beispiel aus Neuhaus, Edelsfeld und Auerbach. Bei den Neuwahlen wurde Oliver Strobel zum stellvertretenden Vorsitzenden sowie zum Ersatzdelegierten gewählt. Fabian Strobel übernimmt das Amt des Sportbeauftragten und Jugendleiters. Melanie Keil gab das Amt der Schriftführerin ab. Für sie stellte sich Manuel Kempa zur Verfügung. Als Beisitzer wurden Franz Eisenmann und Sven Strobel gewählt. Franz Grötsch und Erhard Kohler bleiben weiterhin Kassenprüfer. Für den Posten des Verkehrsreferenten fand sich niemand bereit. Die Lücke schließt der Vorsitzende Wolfgang Strobel.

Für 60-jährige Mitgliedschaft wurde Georg Brockel aus Edelsfeld geehrt. Über 25 Jahre arbeitete er als Schriftführer und danach als Beisitzer im Vorstand mit. Wolfgang Strobel überreichte ihm eine Urkunde und dankte für seinen Einsatz mit einem Gutschein. Auf 40 Jahre im ADAC blicken der Vorsitzende Wolfgang Strobel und Reinhold Koch zurück, wobei Letzterer nicht anwesend war.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.