20.05.2019 - 19:13 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Für Radweg über Gaißach zur B 85

Ein Geh- und Radweg entlang der Gemeindeverbindungsstraße Königstein-Gaißach-B 85 gehört zum Radwegekonzept der Frankenpfalz. Jetzt macht sich auch der Königsteiner Marktrat dafür stark.

von Autor SCKProfil

In der Marktratssitzung beriet das Gremium über die Fortschreibungen des Regionalplans der Region Oberpfalz-Nord mit seiner 28. und 29. Änderung. Diese haben keine finanziellen Auswirkungen für die Marktgemeinde. Deshalb empfahl Bürgermeister Hans Koch, den Änderungen zuzustimmen und keine Bedenken oder Einwendungen anzumelden. Dieser Empfehlung folgten die Räte einstimmig .

Beraten wurde weiter über den Antrag der Gemeinde an das Amt für ländliche Entwicklung (ALE) für die Erstellung eines Geh- und Radwegs entlang der Gemeindeverbindungsstraße Königstein-Gaißach-B 85. Ein solcher gehört zum Radwegekonzept der Frankenpfalz.

Bei der laufenden Erstellung des Konzepts besteht im jetzigen Endstadium die Möglichkeit, eine Förderung für die Erstellung von Fahrradwegen zu beantragen. Der Fördersatz liegt bei 80 bis 85 Prozent. Zu klären ist derzeit noch, ob ein erforderlicher Grunderwerb zu den förderfähigen Kosten gehört. In einem ersten formlosen Antrag sind jedoch primär der betreffende Kartenausschnitt aus dem Radwegekonzept, die Ausbaulänge und die Ist- und Sollzustandsbeschreibung mit der Befestigungsart durch Schotter oder Asphalt einzureichen. Die Umsetzung der Planung sollte für das kommende Jahr vorgesehen sein. Eine Kostenschätzung ist zunächst nicht erforderlich.

Der Marktrat beschloss einstimmig den Förderantrag für einen straßenbegleitenden Geh- und Radweg an der Gemeindeverbindungsstraße Königstein-Gaißach-B 85 an das ALE einzureichen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.