04.09.2018 - 15:55 Uhr
KönigsteinOberpfalz

Gerüst in Königstein sorgt für Umleitung auf der B 85

Der gewohnte Weg ist gesperrt: Verkehrsteilnehmer gelangen von der B 85 aus momentan nicht über Gaißach nach Königstein. Bauarbeiten in einer Engstelle dort sind der Grund dafür.

Eine Gebäudesanierung, genau in der Engstelle in Königstein, ist der Grund für eine Umleitung: Weil das benötigte Gerüst auf die Straße gestellt werden musste, ist es hier zu eng für den Verkehr.

(eik) Am Übergang der Straße Unterer Markt in die Gaißacher Straße wird in Königstein eine Gebäudefassade saniert - also direkt in der Engstelle im Ort. Deshalb muss das Gerüst, das die Bauleute brauchen, auf die Straße gestellt werden, wie die Verwaltungsgemeinschaft Königstein mitteilt: "Da dadurch die Restfahrbahnbreite mit knapp über zwei Metern zu gering gewesen wäre und die Gefahr, dass durchfahrende Pkw das Gerüst streifen und dadurch die Sicherheit der Arbeiter gefährden, zu groß war, ist diese Vollsperrung notwendig." Das Ordnungsamt habe diese bis Samstag, 15. September, genehmigt.

Bis dahin könnten die Bushaltestellen Gaißach, Loch und Mitteldorf vom Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach nicht angesteuert werden: Für Linienbusse, die nicht rückwärts fahren dürfen, bestehe hier keine Wendemöglichkeit. Schüler, die nicht in die Grundschule Königstein gehen, müssen daher auf die Bushaltestelle am Marktplatz Königstein ausweichen. Kinder der Grundschule in Königstein werden dagegen an den gewohnten Haltestellen abgeholt, da dies eine private Linie ist: Diese Busse dürfen rückwärts fahren und können damit auch umkehren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.