21.10.2019 - 13:41 Uhr
KohlbergOberpfalz

Goldene Ehrennadel mit Edelstein für Christiane Friese

Seit fünfzig Jahren hält Christiane Friese dem Katholischen Frauenbund Kohlberg die Treue. Dafür bekam sie nun eine besondere Belohnung.

Martha Urban, die stellvertretende Bezirksleiterin des Katholischen Deutschen Frauenbundes (KDFB) (Mitte), ehrt Christiane Friese (Zweite von rechts) für 50 Jahre Treue zum Frauenbund. Pater Prince Kalarimuryil, Andrea Schwarz (Zweite von links) sowie Beate Heumann (rechts) vom örtlichen Frauenbund schließen sich dem Dank an.
von Autor JMLProfil

Kerzenschein, bunte Tischdekoration und Kaffeeduft aus der Küche des Pfarrheims stimmte die rund vierzig Damen beim Herbstfest des Katholischen Frauenbundes schon bei der Ankunft auf einen harmonischen Nachmittag ein. Zur Jahreszeit passende Gedichte, Geschichten und Lieder gehörten mit zum Programm, bevor die Damen sich über das Kuchenbuffet von Heidi Bauer und Andrea Merkl hermachten.

Gleich zu Beginn der Feier ehrte die Führungsriege um Beate Heumann, Andrea Schwarz und Heidi Bauer Christiane Friese für fünfzig Jahre Treue zum KDFB. Sie erhielt die goldene Ehrennadel mit Stein sowie einige Geschenke. Dem Dank schloss sich stellvertretende Bezirksleiterin Martha Urban an, denn: „So ein Herbstfest ist eine gute Möglichkeit, Danke zu sagen. Auch für fünfzig lange Jahre in unserer Gemeinschaft.“ Das sei laut Urban genau halb so lange, wie der KDFB bereits bestehe. Sie wünschte der Jubilarin, dass sie mit viel Freude und Gottes Hilfe dem Frauenbund weiter zur Seite stehe. Pater Prince Kalarimuryil gratulierte ebenfalls und bezog alle Frauenbund-Damen in seinen Dank ein: „Ihr macht das Jahr über vielfältige Arbeiten für die Kirche, damit bringt ihr Leben in unsere Gemeinschaft“, lobte er. Ein Blick aus den Fenstern des Pfarrheims bestätigte den Schlusssatz des von Margarete Mark-Blödt vorgetragenen Gedichtes: „… von den Jahreszeiten lernen, dass das Leben jeden Tag neu beginnt“.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.