22.09.2019 - 09:24 Uhr
KohlbergOberpfalz

Schutzengel fährt mit

Großes Glück hat ein 28-Jähriger in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Obwohl ihn die Feuerwehr aus dem Unfallauto befreien muss, kommt er mit leichten Verletzungen davon.

Das Auto des 28-Jährigen beibt im Graben auf dem Dach liegen. Rettungskräfte müssen den nur leicht verletzten, aber angetrunkenen Mann befreien.
von Externer BeitragProfil

Für eine eineinhalbstündige Vollsperre der Staatsstraße 2238 bei Kohlberg sorgte am Samstag gegen 22.30 Uhr ein 28-jähriger Kohlberger. Beim Einbiegen auf die Staatsstraße kam er von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben, wo sich sein Auto überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Die 44 Einsatzkräfte der Feuerwehren Kohlberg, Weiherhammer und Schnaittenbach konnten den Fahrzeugführer umgehend aus dem Wrack befreien. Auch Kreisbrandrat Marco Saller war an der Unglücksstelle.

Dabei hatte der Verunglückte wohl einen überaus engagierten Schutzengel an seiner Seite. Denn es blieb bei einigen Prellungen und leichten Verletzungen, die im Klinikum Amberg versorgt wurden.

Der Schutzengel konnte jedoch die Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr nicht abwenden, die die hinzugerufenen Beamten der Polizeiinspektion Neustadt wegen der deutlich wahrnehmbaren Alkoholfahne des Autofahrers aufnehmen mussten.

Das Auto des 28-Jährigen beibt im Graben auf dem Dach liegen. Rettungskräfte müssen den nur leicht verletzten, aber angetrunkenen Mann befreien.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.