28.08.2019 - 11:52 Uhr
KohlbergOberpfalz

Spaß zwischen Bällen und Bergen

Die Jugendlichen der Spielgemeinschaft DJK Ehenfeld und SV Kohlberg-Röthenbach haben eine Woche Spaß und Action im BLSV-Sportcamp Inzell.

Die Teilnehmer des BLSV-Sportcamps, hier einheitlich in ihren „Inzell 2019“ T-Shirts, erleben zusammen eine unvergessliche Woche im Schmuckkästchen des Bayerischen Sports.
von Autor JMLProfil

Für die Kinder aller Altersstufen der Spielgemeinschaft, die Gardetänzerinnen und ihre Trainer waren es unvergesslich schöne Tage, wie sie sagen. Die Zusammenarbeit der zwei Clubs funktioniert schon seit Jahren gut. So eine Woche organisieren beide Sportvereine alle drei Jahre für die jungen Sportler. Diesmal lag die Leitung bei Tobias Prösl und Andreas Ott vom DJK zusammen mit den Trainern der Mannschaften, Personal des Sportparks und Herbert Riedel, dem Kohlberger Jugendleiter. Über 40 Kinder und 20 Erwachsene nahmen daran teil.

Die Betreuer nutzten natürlich den Aufenthalt für intensive Trainingseinheiten zur Saisonvorbereitung und für Testspiele gegen mit anwesende Fußballmannschaften. Aber auch Klettern, Bogenschießen und weitere Sportarten wurden ausprobiert. Viel Spaß brachte das „Spiel ohne Grenzen“ aller Gruppen im Camp. Besonders die Mädchen wollten sich auch einmal im Rhönrad drehen und die Gardegirls studierten einen neuen Showtanz ein. Ob im Pool, beim abendlichen Grillen, am Lagerfeuer und bei der Tour auf die Bäckeralm, es war „Team-Building“ angesagt. Diese Woche bot dazu ideale Möglichkeiten.

Am Schluss erhielten alle Teilnehmer ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Inzell 2019“, gesponsert von der Firma Haustechnik Dorner. Daheim gab es dann viel zu erzählen. Jugendliche und Betreuer sind sich einig, dass diese Veranstaltung in drei Jahren wieder stattfinden soll.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.