15.03.2020 - 18:22 Uhr
KohlbergOberpfalz

VW-Fahrer nimmt BMW-Fahrer Vorfahrt

Ein schwerer Unfall hat sich am Sonntagmittag auf der Staatsstraße bei Kohlberg ereignet. Ein Volkswagen-Fahrer, der von Kohlberg kam, nahm einem aus Richtung Amberg kommenden BMW die Vorfahrt.

von Externer BeitragProfil

Zur Unfallzeit wollte laut Polizeibericht ein 69-Jähriger aus dem westlichen Landkreis mit seinem VW Golf von der Gemeindeverbindungsstraße Röthenbach-Kohlberg auf die Staatsstraße 2238 einfahren. Dabei übersah er einen von links kommenden 43-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Schwandorf, der mit einem BMW unterwegs war. Auf dem Beifahrersitz saß dessen 16-jährige Tochter.

Der unfallverursachende Pkw kam mittig auf der Staatsstraße zum Stehen und der eingeklemmte Fahrer musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt Thoraxprellungen links und wurde ins Klinikum Weiden eingeliefert.

Der Fahrer des anderen Autos blieb unverletzt. Seine Tochter auf dem Beifahrersitz erlitt Prellmarken durch den Gurt und Schürfverletzungen im rechten Unterbauch. Sie wurde ins Klinikum Amberg eingeliefert. Das Auto kam erst unterhalb der Böschung neben der Fahrbahn auf dem dortigen Radweg zum Stehen.

Beim Unfallverursacher ordnete die Staatsanwältin eine Blutentnahme an. Außerdem beorderte sie zur Unfallstelle einen Gutachter. Beide Autos wurden anschließend abgeschleppt und sichergestellt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 10.000 Euro.

Die Straßenmeisterei sowie insgesamt 60 Personen von den Feuerwehren Kohlberg, Weiherhammer und Schnaittenbach kümmerten sich um die Absperrung sowie die Umleitung des Verkehrs.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.