14.05.2020 - 14:11 Uhr
KohlbergOberpfalz

Weiterhin zwei Bürgermeister für Kohlberg

Unter Einhaltung aller Corona-Regelungen hält der Marktrat mit Schutzmasken und Sicherheits-Dienst der Feuerwehr seine konstituierende Sitzung ab. Adrian Blödt ist Stellvertreter von Rathauschef Gerhard List.

Mit Schutzmaske legt der zweite Bürgermeister Adrian Blödt den Eid gegenüber Bürgermeister Gerhard List ab.
von Externer BeitragProfil

Zu Beginn meisterte der neue Bürgermeister Gerhard List seine erste Amtshandlung und vereidigte die fünf neu hinzugekommen Marktgemeinderatsmitglieder Manfred Häring (UPW/FW), Inge Österer (SPD), Christopher Oppenkowski (CSU), Maximilian Sternkopf (UPW/FW) und Marko Voit (CSU). Auf den Handschlag musste aufgrund von Schutzmaßnahmen verzichtet werden.

„Bereits seit 12 Jahren gibt es in Kohlberg nur einen Stellvertreter und somit keinen dritten Bürgermeister aufgrund von Kostengründen und der nicht vorhandenen Notwendigkeit.“ erklärte List. Diese Entscheidung jedoch obliegt dem Gemeinderatsgremium. Dieses entschied sich einstimmig dafür auch in der aktuellen Wahlperiode keinen dritten Bürgermeister zu wählen. List selbst sagt, dass er sich beruflich so reduzieren möchte, um den Großteil der Termine persönlich abarbeiten zu können. Unterstützung erhält er nun von dem neu gewählten zweiten Bürgermeister Adrian Blödt. Der Vorschlag für ihn kam aus den eigenen Reihen, da er sich bereits als langjähriges Gemeinderatsmitglied bewährt hat. Mit sieben von 13 Stimmen und somit mehr als 50 Prozent setzte er sich knapp gegen Walter Fischer, der sechs von 13 Stimmen bei der geheimen Wahl erhielt, durch. Dankend nahm Blödt die Wahl an und freut sich auf sein zukünftiges Amt.

Bürgermeister Gerhard List (links) vereidigt die neuen Marktgemeinderatsmitglieder Marko Voit, Manfred Häring, Maximilian Sternkopf, Inge Österer und Christopher Oppenkowski.

Ebenso entschied sich das Gremium dafür die alte Geschäftsordnung zu übernehmen, jedoch mit einer kleinen Änderung: Als Vertreter für beide Bürgermeister wurde Reinhard Ponitz, der kein Mitglied des Gemeinderats mehr ist, durch Martina Auer-Bertelshofer ersetzt. Außerdem wurden die Ausschussmitglieder festgelegt. Die Interessen des Markts bei der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Weiherhammer vertreten somit Norbert Merkel und Martina Auer-Bertelshofer als namentliche Stellvertreterin, sowie Walter Fischer mit Maximilian Sternkopf als Stellvertretung. (CSU 1 Sitz, UPW/FW 1).

Abschließend verkündete List weitere Bekanntmachungen, wie die Problemmüllsammlung am Samstag, 23. Mai, an der ehemaligen Schule. Zudem erklärte er, dass die Verabschiedung des evangelischen Pfarrers Martin Valeske beim letzten Gottesdienst am Sonntag, 17. Mai, stattfindet – er erhält von der Gemeinde Kohlberg die Ehrenbürgerschaft. Außerdem bedankte sich List bei der Feuerwehr für die Notfallversorgung während der Corona Pandemie, welche von sechs Personen in Anspruch genommen wurde. Daraufhin gab er einen Bericht über den Ortstermin vom 8. Mai bezüglich der Fertigstellung des Radwegs in Kohlberg ab. Aufgrund eines sehr schlechten Untergrunds muss hier ein Bodenaustausch gemacht werden, mit der Fertigstellung des Radwegs ist Anfang Juni zu rechnen. Zum Schluss teilte er noch mit, dass der Tiefbrunnen nächste Woche wieder benutzt werden kann und ein neuer Plan des Kohlberger Wasserschutzgebiets zur Einsicht in der Gemeinde ausliegt.

Ausschüsse besetzt:

Die Ausschüsse setzen sich aus je vier Personen zusammen (CSU 2 Sitze, SPD 1, UPW/FW 1). Sie werden wie folgt besetzt: Haupt- und Finanzausschuss: Norbert Merkel, Marko Voit, Inge Österer, Maximilian Sternkopf. Bau- und Grundstücksausschuss: Adrian Blödt, Martina Auer-Bertelshofer, Mehmet Begen, Gerd Hiltl. Umwelt- und Sozialausschuss: Christian Lehner, Chrisopher Oppenkowski, Inge Österer, Manfred Häring. Rechnungsprüfungsausschuss: Christian Lehner (Vorsitzender), Adrian Blödt (Stellvertreter), Inge Österer, Maximilian Sternkopf.

Gemeinsam bilden die 13 Mitglieder den Marktgemeinderat in Kohlberg für die aktuelle Periode.

Ergebnisse der Kommunalwahl

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.