09.07.2019 - 14:28 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

13 Aktionen gegen Langeweile

Zweiter Bürgermeister Reinhard Wurm und die Jugendbeauftragten Wolfgang Pötzl und Stefan Siller stellen das Konnersreuther Ferienprogramm vor. Für die Kinder gibt es 13 Veranstaltungen und ein Dauerangebot.

Jugendbeauftragter Wolfgang Pötzl, Zweiter Bürgermeister Reinhard Wurm und stellvertretender Jugendbeauftragter Stefan Siller (von links) stellten das Ferienprogramm der Marktgemeinde Konnersreuth vor.
von Josef RosnerProfil

Die beiden Jugendbeauftragten Wolfgang Pötzl und Stefan Siller stellten jetzt gemeinsam mit Zweitem Bürgermeister Reinhard Wurm das Ferienprogramm 2019 vor. 13 Aktionen und ein Dauerangebot sollen für Abwechslung in den Sommerferien sorgen. Die Verantwortlichen dankten allen Vereinen und Verbänden, die sich wieder aktiv mit einbringen.

Bis zum 23. Juli müssen die Anmeldungen in der Marktverwaltung eingegangen sein, danach sind die An- und die Abmeldung nur noch beim jeweiligen Veranstalter möglich. Abzugeben ist auch die von den Eltern unterschriebene Datenschutzerklärung. Weitere Fragen beantwortet Ute Pflaum, Tel. 09632/92 110. Die Programmhefte werden in der Grundschule und im Kindergarten verteilt, außerdem liegt das Programm in den örtlichen Bankfilialen und im Rathaus auf.

Los geht es am Samstag, 27. Juli, mit dem Schnuppertauchen des Tauchclubs "Nautilus", der von 14 bis 16 Uhr ins Freibad Mitterteich einlädt. Bei der Anmeldung müssen auch ein Gesundheitsfragebogen und eine Einverständniserklärung unterschrieben werden, der Kostenbeitrag liegt bei fünf Euro. Über Feldkreuze und ihre Geschichte informiert am Freitag, 2. August, der Obst- und Gartenbauverein. Treffen ist um 14 Uhr an der Sakristei der Pfarrkirche. "Spiel ohne Grenzen" heißt es am Samstag, 3. August, wenn die Feuerwehr und der Burschenverein ab 14 Uhr an den Badeweiher einladen. Die Freien Wähler und der Rauchclub bieten am Dienstag, 6. August, eine Wanderung zur Waldenfelswarte auf dem Kühlberg (Zuckerhut) an. Gemeinsame Abfahrt ist um 13.30 Uhr am Therese-Neumann-Platz. Einen Tag später bietet der Elternbeirat der Grundschule einen Spielenachmittag in der Aula der Grundschule an, Beginn 14 Uhr.

"Angeln am Vereinsgelände" heißt es am Samstag, 10. August, ab 14 Uhr auf Einladung des Teichvereins. Zur Aktion "Gesunde Brotzeit - selbst gemacht" lädt der SPD-Ortsverein am Mittwoch 14. August, ab 10 Uhr ins Gasthaus "Kouh-Lenzen" ein. Spannend wird es am Samstag, 16. August, wenn das Team der Bücherei ab 20 Uhr eine "Gespensterjagd zur vorgezogenen Geisterstunde" veranstaltet. Ein großer Sporttag beim TSV beginnt am Samstag, 17. August, um 9 Uhr. Sechs Stunden lang können die Kinder verschiedene Sportarten ausprobieren. Erstmals lädt auch die Brückenallianz Bayern-Böhmen zu einer Aktion ein: Am 20. August kann der "Weg vom Schaf zur Wolle" erkundet werden. Es wird die Schäferei Frank in Schirnding besichtigt, Beginn ist um 14 Uhr. Die Anreise muss hier in Eigenregie erfolgen.

"Kartoffelernte wie früher" heißt es am 29. August ab 14 Uhr auf Einladung der CSU in Höflas. Traditionell bietet der Schützenverein am Freitag, 30. August, seinen "Modernen Fünfkampf" im Schützenheim an, Beginn ist um 14.30 Uhr. Die Kinder messen sich in fünf Gaudi-Disziplinen. Zum Abschluss gibt es am Freitag, 6. September, um 14 Uhr einen Kinonachmittag im Vereinsheim des Musikvereins. Während der Sommerferien gilt zudem jeden Mittwoch von 9 bis 20 Uhr für Jugendliche unter 16 freier Eintritt ins Egrensisbad Waldsassen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.