18.09.2020 - 11:39 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Auftakt zum Großen Resl-Gebetstag am Theresienbrunnen in Konnersreuth

Mit einem Gebet am Theresienbrunnen begannen am Freitagvormittag die Feierlichkeiten des 16. Großen Gebetstags um die Seligsprechung von Therese Neumann. Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr (rechts) leitete die Andacht, ehe er im Anschluss zum ersten von drei Gottesdiensten in die Pfarrkirche einlud.
von Josef RosnerProfil

Zum 16. Mal stand am Freitag ein Großer Gebetstag um die Seligsprechung von Therese Neumann an. Auftakt der Feierlichkeiten war am Vormittag ein Gebet am Theresienbrunnen mit Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr. Bei herrlichem Wetter versammelten sich dazu zahlreiche Gläubige aus der Region. Pater Benedikt ging kurz auf die Zusammenhänge zwischen der Konnersreuther Resl und der französischen Heiligen Therese von Lisieux ein.

Für ein feierliches Pontifikalamt am Abend hatte sich der Bamberger Weihbischof Herwig Gössl angekündigt. Um in Corona-Zeiten möglichst vielen Gläubigen die Teilnahme am Großen Gebetstag zu ermöglichen, hatte die Pfarrei das Programm über den ganzen Tag gestreckt und mehrere Gottesdienste angesetzt. Für deren Besuch musste man sich im Vorfeld anmelden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.