01.12.2019 - 10:18 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Mit "Ave Maria" und "Sandmännchen"

Ein Adventskonzert geben Volker Bengl und Ulrike Machill in der Pfarrkirche St. Laurentius. Der Eintritt ist frei.

Tenor Volker Bengl und Sopranistin Ulrike Machill gestalten am 8. Dezember ein Adventskonzert in der Konnersreuther Pfarrkirche.
von Werner Schirmer Kontakt Profil

Noch in bester Erinnerung ist der Auftritt von Tenor Volker Bengl in der Pfarrkirche St. Laurentius. Jetzt kommt der Tenor ein weiteres Mal nach Konnersreuth, diesmal in Begleitung seiner Schwester Ulrike Machill (Sopran).

Mit Begleitung durch Klavier und Gitarre (nicht wie angekündigt durch Frank Oidtmann an der Orgel) präsentieren die beiden ein besonderes Adventskonzert unter dem Motto "Alle Jahre wieder". Termin ist am Sonntag, 8. Dezember, um 16 Uhr in der Pfarrkirche. Der Eintritt ist wieder frei. Veranstalterin Heidelore Scherdel bittet aber um Spenden zur "Pflege der klassischen Musik in unserer Region".

Bei dem Konzert werden die beiden Interpreten auch als Moderatoren auftreten und Ausführungen zum Programm vornehmen. Zu hören sind populäre Volksweisen sowie ansprechende und klassische Lieder und Melodien zur Weihnachtszeit. So stehen unter anderem im Programm "Ave Maria" (Bach Gounod), "O heilge Nacht" (A. Adam), "Es wird scho glei dumpa" (Volkslied), "Maria Wiegenlied" (Max Reger), "Sandmännchen" (E. Humperdink), "Christrose" (R. Stolz), "Adeste Fidelis" sowie die Volkslieder "Leise rieselt der Schnee", "Maria durch ein Dornwald ging", "Vom Himmel hoch" und "Süßer die Glocken nie klingen".

Tenor Volker Bengl trat nach dem Studium an der Musikhochschule Mannheim-Heidelberg sein erstes festes Engagement am Staatstheater Saarbrücken an. Anschließend war er für 16 Jahre ständiges Ensemblemitglied am Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Er wirkte weltweit bei fast 1000 Konzerten mit. Die Sopranistin Ulrike Machill führten Konzertreisen nach Hamburg und Lübeck. Seit 1989 ist sie im Heidelberger Opernchor.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.