03.08.2021 - 14:13 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Badeweiher in Konnersreuth hat Großteil seines Wassers verloren

Wer den Badeweiher in Konnersreuth nutzen will, muss sich vorerst gedulden: Über Nacht ist ein Großteil des Wassers abgeflossen. Bis der alte Stand wieder erreicht ist, dauert es noch eine Weile.

Nur noch wenig Wasser führte am Wochenende der Konnersreuther Badeweiher - der Grund war nach Angaben von Bürgermeister Max Bindl ein technisches Problem.
von Konrad RosnerProfil

Eine ungewöhnliche Entdeckung sorgte jetzt für Aufsehen in Konnersreuth: Bei einer Routinekontrolle wurde festgestellt, dass der Badeweiher offenbar über Nacht einen Großteil seines Wassers verloren hat.

Auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien teilte Bürgermeister Max Bindl dazu mit: "Die Gründe waren technischer Art, so dass das Wasser in der Nacht entwichen ist." Konkret betroffen war laut Bindl der sogenannte Mönch, das regulierbare Ablaufbauwerk des Teiches. Der Defekt, der zum Abfluss des Wassers geführt habe, sei umgehend beseitigt worden, so Bindl.

Allerdings werde es noch circa zwei Wochen dauern, bis der Wasserstand wieder das übliche Niveau erreicht. Bis dahin müssen sich die Bürger gedulden - die Marktgemeinde bittet um Verständnis.

Verärgerung über die Ausführung von Pflasterarbeiten

Konnersreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.