03.05.2020 - 12:34 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Betend mit der Monstranz durch die Pfarrgemeinde Konnersreuth

Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr und Pater Irenäus Goor zeigten sich am 1. Mai gut zu Fuß.

Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr (rechts) und Pater Irenäus Goor bei ihrem Rundgang am 1. Mai durch die Straßen der Pfarrgemeinde Konnersreuth. Segnend mit der Monstranz zogen sie zu den Gläubigen und brachten ihnen den Segen Gottes. Hier sind sie gerade auf dem Weg ins Wohngebiet „Gesteiner“.
von Josef RosnerProfil

Schon zum vierten Mal fand in der Pfarrgemeinde Konnersreuth der Segenszug von Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr und Pater Irenäus Goor (Kloster Theresianum) statt. Am Freitagvormittag ging es zunächst mit der Monstranz durch die Straßen von Konnersreuth und am Nachmittag durch die Ortsteile.

Viele Menschen warteten an ihren Häuser auf die beiden Geistlichen, um von ihnen den Segen zu erhalten. Pater Benedikt Leitmayr sagte: „Wenn die Menschen schon nicht zu uns in die Kirchen kommen können, dann kommen wir zu ihnen.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.