24.11.2021 - 09:45 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Lourdes-Pilger auf den Spuren der Resl von Konnersreuth

Fast 80 Frauen und Männer aus ganz Deutschland kamen zu den Lourdes-Begegnungstagen in der Marktgemeinde. Einer der Termine während des Aufenthalts war der Resl-Gebetstag.

Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr (rechts), der auch Ehrenkaplan des französischen Wallfahrtsortes Lourdes ist, betete gemeinsam mit den Pilgern aus ganz Deutschland den Kreuzweg.
von Josef RosnerProfil

Rund 80 Frauen und Männer aus ganz Deutschland versammelten sich kürzlich in Konnersreuth. Anlass war das Deutschlandtreffen der Lourdes-Pilger. Begleitet wurden die Gläubigen vom Pfarrseelsorger und Ehrenkaplan der Wallfahrtsstätte Lourdes, Pater Benedikt Leitmayr. Dieser hatte für den dreitägigen Aufenthalt ein Programm ausgearbeitet, in dessen Mittelpunkt Therese Neumann und die heilige Bernadette standen.

Neben einer Wanderung auf dem Waldbesinnungspfad „Resl von Konnersreuth“ zur dortigen Lourdes-Kapelle erlebten die Pilger eine Rosenkranzmeditation mit Lichtfeier in der Pfarrkirche und einen Festgottesdienst. Außerdem wurde der Kreuzweg beim Kloster Theresianum gebetet, danach folgten eine Andacht am Grab der Therese Neumann sowie ein weiterer Gottesdienst und der Besuch des Resl-Hauses.

An beiden Abenden stand die Begegnung der Lourdes-Pilger im Gasthof „Weißes Ross“ im Mittelpunkt, wo Erinnerungen aufgefrischt wurden. Pater Benedikt Leitmayr freute sich, dass sich auch zahlreiche Pilger aus der Region an dem Treffen beteiligten.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.