05.04.2020 - 12:50 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Palmsonntag in besonderen Zeiten

Wie in vielen anderen Pfarrgemeinden in der Region sind auch in der Kirche St. Laurentius in Konnersreuth die Palmbuschen gesegnet worden. Rund 200 waren es diesmal.

Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr segnete am Sonntagvormittag in der Konnersreuther Pfarrkirche über 200 Palmbuschen, die im Anschluss durch Mitglieder der KAB zu den Familien gebracht wurden. Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche, mit der sich die Christen auf das Osterfest vorbereiten.
von Josef RosnerProfil

Pater Benedikt Leitmayr war dazu ganz alleine in der Kirche zum Gottesdienst; denn alle liturgischen Feiern in der Diözese Regensburg an den Kar- und Ostertagen sind weiterhin nichtöffentlich.

In Konnersreuth brachten Mitglieder der KAB die gesegneten Palmbüschel zu den Familien, die sie bestellt hatten. Mit der Palmbüschelweihe erinnern die Katholiken an den Einzug von Jesus Christus nach Jerusalem und den Beginn der Karwoche. Nach dem Palmgottesdienst zogen Pater Benedikt Leitmayr und Pater Irenäus Goor (Kloster Theresianum) mit der Monstranz durch die Straßen der Pfarr- und Marktgemeinde und brachten den Segen Gottes in dieser schweren Zeit zu den Menschen. Am Nachmittag folgte ein zweiter Segenszug durch die Ortsteile.

Eine Premiere gab es am Palmsonntag in Waldsassen: Der ebenfalls nichtöffentliche Gottesdienst in der Basilika wurde auf der Internetseite der Pfarrei per Livestream übertragen. Die Übertragung der liturgischen Feier, die Stadtpfarrer Thomas Vogl zelebrierte, war nach den ersten Reaktionen in den Sozialen Medien ein voller Erfolg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.