27.02.2020 - 09:49 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Sicherheitstraining auf dem Sachsenring

Elf Brandschützer der Feuerwehr Konnersreuth gehen mit zwei Fahrzeugen auf verschiedene Übungstrecken.

Mit elf Aktiven beteiligte sich die Feuerwehr Konnersreuth an einem Fahrsicherheitstraining auf dem Sachsenring. Eingeladen dazu hatte die Partnerwehr aus Wüstenbrand. Im Bild die Konnersreuther Teilnehmer um Kommandant Stefan Kreuzer (stehend, links) und Vorsitzenden Sven Jäger (hockend, Zweiter von links) mit den Gastgebern.
von Josef RosnerProfil

Ein Fahrsicherheitstraining der besonderen Art erlebten elf Aktive der Feuerwehr Konnersreuth: Gemeinsam mit Mitgliedern von der Partnerfeuerwehr Wüstenbrand ging es auf den Sachsenring. Dabei handelte es sich um ein Geschenk der Sachsen zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft.

Die Konnersreuther reisten mit ihrem großen Löschfahrzeug und dem Mehrzweckfahrzeug ins etwa 150 Kilometer entfernte Wüstenbrand, anschließend ging es gemeinsam weiter zum Sachsenring. Nach der Anmeldung im dortigen Event-Center folgte die theoretische Unterweisung. Als Ausbilder fungierten erfahrene Fahrlehrer, Kraftfahrer und Ingenieure, die allesamt bei Blaulicht-Organisationen tätig sind. Der erste Praxisteil sah das Bremsen auf verschiedenen Untergründen vor. Nach einer Stärkung begann der zweite Theorieteil, danach ging es wieder auf die Strecke. Bei Bremsmanövern auf Gefällestrecken und wegen plötzlich auftauchender Hindernisse sowie beim engen Kurvenfahrtraining konnten alle elf Konnersreuther Kameraden die Fahrzeuge bis zur Stabilitätsgrenze bewegen. Stets mit dabei waren natürlich die erfahrenen Ausbilder. Am Nachmittag ging das Fahrertraining mit einer Runde auf der Rennstrecke zu Ende. Im Gerätehaus in Wüstenbrand stieg später noch ein Kameradschaftsabend, bei dem die Kontakte vertieft wurden. Wegen eines Einsatzes der Wüstenbrander wurde das Treffen aber jäh beendet.

Der Brandschutz in der Marktgemeinde Konnersreuth sei während der Abwesenheit der elf Kameraden und der beiden Fahrzeuge jederzeit sichergestellt gewesen, wie vonseiten der Konnersreuther Wehr betont wurde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.