02.10.2019 - 11:58 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Zusammenarbeit über Bezirksgrenzen hinweg

Aktive der Feuerwehren Konnersreuth und Arzberg absolvieren Leistungsabzeichen Ü40.

13 Aktive der Konnersreuther Wehr und 5 Aktive der Arzberger Wehr haben das Leistungsabzeichen Ü40 des Kreisfeuerwehrverbandes Tirschenreuth absolviert. Die Prüfer, die drei Kreisbrandmeister Herbert Thurm, Florian Trießl und Albert Fröhlich (von rechts), hatten nichts zu beanstanden. Mit dabei waren auch Bürgermeister Max Bindl (links), Konnersreuths Feuerwehr-Vorsitzender Sven Jäger (Zweiter von links) und Kreisbrandinspektor Armin Welzel aus Arzberg (hockend rechts).
von Josef RosnerProfil

Landkreis- und bezirksübergreifend tätig waren jetzt wieder die Feuerwehren Konnersreuth und Arzberg. 13 Aktive aus Konnersreuth und 5 Aktive aus Arzberg absolvierten das Leistungsabzeichen Ü40 des Kreisfeuerwehrverbands Tirschenreuth. Die Prüfer, die drei Kreisbrandmeister Albert Fröhlich, Florian Trießl und Herbert Thurm, hatten nichts zu beanstanden. Die Ausbildung hatten im Vorfeld die Konnersreuther Sven Jäger, Matthias Hart und Rainer Walenta übernommen. Unter den Besuchern waren auch der Konnersreuther Bürgermeister Max Bindl und Kreisbrandinspektor Armin Welzel aus Arzberg. Beide lobten die seit Jahren bestehende enge und freundschaftliche Zusammenarbeit beider Wehren, die auch schon gemeinsam auf Einsätzen waren. Abschließend wurde die erfolgreichen Leistungsabzeichen-Abnahme gebührend gefeiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.