06.09.2019 - 11:47 Uhr
Kreuth bei RiedenOberpfalz

Pferd erschrickt und wirft Reitlehrerin ab: 23-Jährige schwer verletzt

Bei einem Reitunfall im Ostbayerischen Pferdesport- und Turnierzentrum in Kreuth (Amberg-Sulzbach) ist am Donnerstag eine Reitlehrerin schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Uniklinikum Regensburg.

Eine junge Frau ist bei einem Reitunfall in Kreuth (Symbolbild) schwerverletzt worden.

Passiert ist dieser Unfall am Donnerstagvormittag im Ostbayerischen Pferdesport- und Turnierzentrum Kreuth (Rieden). Auf einem Reitplatz stürzte zunächst ein Pferd mitsamt seinem Reiter (53). Der Mann erlitt dabei nur leichte Verletzungen. Durch diesen Vorfall erschrak aber das Pferd einer 23-jährigen Reitlehrerin: Das Tier schlug nach Mitteilung der Polizei vermutlich aus und warf seine Reiterin ebenfalls zu Boden.

Die junge Frau schlug bei dem Sturz heftig mit dem Kopf auf und blieb dann regungslos am Boden liegen. "Helfer versorgten die Schwerstverletzte bis zum Eintreffen der Notärzte", berichtet die Polizei. Ein Rettungshubschrauber brachte sie dann ins Uniklinikum Regensburg. Der leicht verletzte Reiter kam in ein nahe gelegenes Krankenhaus. "Wie sich der Sturz genau zugetragen hat, werden die eingeleiteten Ermittlungen zeigen", heißt es im Polizeibericht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.