12.08.2020 - 11:30 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Ferienprogramm in Krummennaab: Mit 13 Kilometern pro Stunde unterwegs

Der Wasserspielplatz am Krummennaaber Bürgerpark bot den Kindern nach der sportlichen Aktivität die passende Abkühlung.
von Andreas HeinzProfil

Auf der Strecke der ehemaligen Bocklbahn rollten die Kinder im Ferienprogramm zur gemeinsamen Ausfahrt mit ihren Inlinern nach Erbendorf. Trotz brütend heißer Temperaturen fanden sich neun Buben und Mädchen mit ihren Inline-Skates an den Füßen am Startpunkt am Reuther Bahnhof ein. Nach einer kurzen Probefahrt mit Bremsübungen am Park-&-Ride-Platz nahm die Gruppe zügig Kurs Richtung Erbendorf auf.

Der Fahrtwind wirkte kühlend auf der Haut und machte das Fahren angenehm. Auf dem durchgängig asphaltierten Radweg von Reuth und Erbendorf fährt es sich besonders gut, die Kinder konnten auf ihren acht Rollen richtig Tempo aufnehmen. Bei 13 Kilometern pro Stunde erreichte die Truppe mit ihrem Anleiter und Sportler Manuel Jeltsch schnell das Ende der ehemaligen Bahntrasse in Erbendorf.

Ein Halt auf dem Heimweg im Krummennaaber Bürgerpark durfte nicht fehlen. Die dort modellierten Asphalthügel fordern auch geübte Fahrer beim Überfahren heraus und stellen den Gleichgewichtssinn auf die Probe. Zur Überraschung spendierte die Gemeinde den Jungsportlern ein erfrischendes Eis.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.