26.11.2019 - 14:53 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Kleintierzüchter ehren Vereinsmeister

Es waren zwei kleine aber dafür feine Lokalschauen, die der Kleintierzuchtverein Krummennaab auf die Beine gestellt hatte. Beim traditionellen Züchterabend heimsten die Aussteller nun ihre Preise ein und ernteten Lob und Anerkennung.

Zu den Erfolgen und guten Platzierungen bei den beiden Lokalschauen des Kleintierzuchtvereins Krummennaab, gratulierten Bürgermeister Uli Roth (Dritter von rechts) und Altbürgermeister Franz Stangl (Mitte), den erfolgreichen Züchtern des Vereins (von links) Günther Brandl, Wolfgang Schön, Klaus Grünbauer, Martin Gruber, Roland Baierl, Wolfgang Brunhofer und Karl Kastner.
von Bernhard SchultesProfil

Im voll besetzten Sportheim freute sich Vorsitzender Wolfgang Brunhofer bei der Eröffnung der Preisverleihung über eine starke Unterstützung seiner Mitglieder und der Ehrengäste.

Ein Dankeschön richtete er an die Helfer des Vereins, die zum Gelingen der beiden Lokalschauen beigetragen haben. Nicht vergessen wollte der Vorsitzende auch die Sponsoren und Förderer der Lokalschau. "Ohne sie wäre es nicht möglich gewesen, so schöne Ausstellungen zu veranstalten", meinte er.

Zudem wusste der Vereinsvorsitzende, dass die beiden Ausstellungen mit gutem Tiermaterial trumpfen konnten. Neben Preisrichtern bestätigten dies auch zahlreiche Züchterfreunde aus den Nachbarvereinen. Mit 132 Tieren bei der Geflügelschau und 82 Hasen bei der Kaninchenschau übertraf man die Ausstellungszahlen der Schau im vergangenen Jahr. Leicht angestiegen waren auch die Aussteller. Brunhofer sagte: "Das Interesse am Vereinsleben lässt in vielen Vereinen nach, wir jedoch konnten in diesem Jahr neue Tierliebhaber und Austeller gewinnen."

Dazu beigetragen habe die Auflösung des Kleintierzuchtvereins Erbendorf. Dessen Mitglieder präsentierten erstmals ihre Tiere in Krummennaab. "Dadurch haben wir an Tierrassen dazugewonnen, die es in unserem Verein gar nicht mehr gab", freute sich der Vorsitzende.

Lobende Worte für den Verein und die zur Schau gestellten Tiere hatte auch Bürgermeister Uli Roth: "Eure Zuchterfolge in diesem Jahr können sich wieder sehen lassen." Applaus von der Versammlung bekam Roth für die Zusicherung einer Spende, über die die Gemeinderäte in der Sitzung im Dezember entscheiden. Zudem hatte er persönlich eine Pokalspende für die erfolgreichen Züchter des Vereins im Gepäck.

Dank von den Kleintierzüchtern gab es noch vor der Siegerehrung für die Wirtsleute Thomas und Heidi Meierhöfer. Sie bewirteten das Sportheim beim Züchterabend zum letzten Mal. Nach einem Pächterwechsel steht dem Kleintierzuchtverein das Sportheim als Vereinslokal ab dem 4. Dezember jedoch wieder zur Verfügung.

Info:

Sieger und Vereinsmeister

Die Siegerliste, Vereinsmeister - Wassergeflügel: 1. Günther Brandl. Vereinsmeister Hühner: 1. Wolfgang Brunhofer, 2. Wolfgang Schön. Vereinsmeister Tauben: 1. Wolfgang Brunhofer, 2. Roland Baierl, 3. Karl Kastner. Jugendmeister: Maximilian Meierl. Landesverbandspreise errangen Günther Brandl, Karl Kastner und Wolfgang Brunhofer. Die Vereinsmeister - Kaninchen: 1. Wolfgang Brunhofer, 2. Florian Schmidt, 3. Martin Gruber. Den Landesverbandspreis erhielt Wolfgang Brunhofer, den Bezirksverbandspreis Florian Schmidt, den Kreisverbandspreis Martin Gruber und Klaus Grünbauer.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.