29.01.2020 - 12:00 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Krummennaaber Prinzengarde im neuen Gewand

Hochbetrieb herrscht bei den Garden des TSV Krummennaab. Ihre Auftritte sind ein Blickfang. Nicht fehlen darf ein Prinzenpaar, das sich gerne dieser bedeutenden Aufgabe widmet.

Die Prinzengarde des TSV Krummennaab in den neuen Gardekostümen.
von Andreas HeinzProfil

Nach langem Sparen und viel Engagement bei Arbeitseinsätzen auf Festen sowie durch einen Zuschuss von der Gemeinde Krummennaab konnten sich die Mädchen der Prinzengarde nun ihren Traum von neuen Kostümen erfüllen. Die Gewänder sind in einem brillanten Bordeaux gehalten und elegant mit Glitzer verziert. Bereits am vergangenen Wochenende kam die neue Garderobe beim Auftritt in Weiden zum Einsatz. Neben dem klassischen Gardetanz präsentiert sich die Prinzengarde im Showtanz mit einer eigenen Inszenierung zu Liedern von der beliebten Popgruppe "ABBA".

Spaß beim Training

Damit der Nachwuchs für die Hauptgarde des Krummennaaber Turn- und Sportvereins nicht ausbleibt, wird bereits mit Kindern im Alter von vier bis neun Jahren in der Purzelgarde begonnen. Ältere Kinder finden sich in den Trainingsstunden der Kindergarde ein, um neben den Grundschritten noch weitere Choreographien kennenzulernen. Trainiert wird wöchentlich mit einer Trainingszeit von ein bis zwei Stunden, wobei der Spaß hier nicht zu kurz kommt. Geschicklichkeitsspiele zum Aufwärmen und zur Teambildung stehen immer auf dem Programm. Auch der Nachwuchs hat sich auf die laufende Faschingssaison sehr gut vorbereitet und ist mit Gardetänzen auf diversen Faschingsveranstaltungen im Umland ein fester Bestandteil. Zum Showtanz der Kindergarde wird es heuer richtig flauschig und die Kinder müssen neben gelben Kostümen auch sich selbst gelb schminken. Denn ihr Motto lautet heuer: "Minion vs. Einhorn".

Das Prinzenpaar Heike I. und Thilo I. bringt sich begeistert in die Faschingssaison 2019/2020 ein.

Eintritt frei

Der Höhepunkt einer jener Faschingssaison ist der eigene Hausfasching. Bei freiem Eintritt und dem Auftritt aller Krummennaaber Garden können die Darbietungen der einzelnen Gruppierungen im Rahmen des Kinderfaschings am 15. Februar bestaunt werden. Auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz und sind eine Woche später zum traditionellen TSV-Sportlerball eingeladen.

Übrigens: Tanzwillige Kinder sind immer herzlich willkommen und können sich bei Tanja Totzauer unter der Telefonnummer 09682/6 439 772 melden.

Komplettiert wird die Prinzengarde durch Heike und Thilo, die sich die Aufgaben des Prinzenpaares zur Herzensangelegenheit gemacht haben. Zu diesem Amt kamen sie über ihre Tochter Emiliana, die seit über zwei Jahren aktiv in der Garde tanzt. Seitdem stehen die beiden eng mit der Garde in Verbindung und bekamen so auch die Schwierigkeiten bei der Suche nach einem Prinzenpaar für die Faschingssaison 2019/2020 mit. Da aus ihrer Sicht ein Prinzenpaar zur Prinzengarde einfach dazu gehört, handelten die beiden pflichtbewusst und schlüpften für diese Saison in die Rollen von Prinzessin Heike I. und Prinz Thilo I.. Mit dieser ehrenwerten Aufgabe wollen sie als Eltern den Verein tatkräftig unterstützen und sich aktiv im Vereinsleben einbringen.

Beide stammen aus dem oberbayerischen Raum und haben sich bei einem Weißwurstfrühstück auf einem Streetfighter-Treffen in München kennengelernt. Der Liebe halber läuteten im Jahr 2011 in Geretsried die Hochzeitsglocken und bei der Suche des bauwilligen Paares nach einem erschwinglichen Baugrund für ihr Eigenheim kamen sie über einen Bruder, der bereits in Erbendorf seine Firma aufgebaut hat, in die schöne Gegend am Fuße des Steinwalds. "Wir müssen den typischen Klischees über Oberpfälzer ganz klar widersprechen. Wir wurden von Anfang an herzlich willkommen geheißen", loben Heike und Thilo die Oberpfälzer. Schnell richtete sich ihr Blick auf das idyllische Wildenreuth, in das sich beide verliebten und 2017 ihr Vorhaben in die Tat umsetzten. Seither beteiligen sie sich rege am Gemeindeleben und wurden bestens in die Gemeinde integriert.

Die Prinzengarde des TSV Krummennaab in den neuen Gardekostümen.

Im Hochzeitsgewand

Beruflich ist Thilo als Teamleiter im Vertriebsinnendienst tätig und spielt in seiner Freizeit Fußball. Seine Frau Heike ist gelernte Kinderpflegerin und Managerin der eigenen Familie. Ihr früheres Hochzeitskleid kommt nun bei den Auftritten am Wochenende wieder zum Einsatz. Sogar Thilo passt sein Anzug noch und das einstige Hochzeitsgewand findet somit eine nachhaltige Wiederverwendung. "Ich dachte nicht, dass so viel Organisation dahinter steckt", äußert sich Heike erstaunt und bewundert das Engagement aller Beteiligten im Fasching, die immer hinter den Kulissen werkeln und für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Beide sind glücklich Teil dieser "Narrentruppe" zu sein und sehr dankbar über die harmonische Zusammenarbeit in der Garde.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.