12.03.2020 - 11:40 Uhr
KrummennaabOberpfalz

Über drei Jahrzehnte auf der Tanzbühne

Ann-Kathrin Striegl, Franziska Naber und Sabrina Lendner beenden ihre Tanzaktivitäten in der Krummennaaber Prinzengarde. Sie werden andere Posten im Verein besetzen.

Sie beenden ihre Karriere auf der Faschingsbühne (von links): Ann-Kathrin Striegl nach 13 Jahren, Franziska Naber nach 12 Jahren und Sabrina Lendner nach 10 Jahren.
von Andreas HeinzProfil

Die Verantwortlichen des Turn- und Sportvereins bedankten sich für ihre lange Treue: Sie überreichten Ann-Kathrin Striegl, Franziska Naber und Sabrina Lendner jeweils einen Pokal mit einer Bildercollage ihrer Aktivitäten in der Garde. Sie werden aber dem Verein weiter die Stange halten und sich in anderen Bereichen engagieren. So werden Ann-Kathrin und Franziska weiterhin das Training für die Kindergarde koordinieren. Auch Sabrina hat bereits ein neues Amt für das nächste Jahr in Aussicht.

Schon mit zehn Jahren trat Ann-Kathrin Striegl in die Krummennaaber Garde ein. Im Jahr 2010 bereicherte sie den TSV mit ihren Auftritten als Funkenmariechen. Seit über zwei Jahren unterstützt sie bereits den Verein als Trainerin für die Ausbildung der Kinder- und Prinzengarde. 2008 startete Franziska Naber, geborene Horn, ihre Karriere in der Garde. Auch ihr Fokus hat sich auf das Training und die Ausbildung der Garde konzentriert, die sie mit Ann-Kathrin fortführen wird. Nach über zehn Jahren aktives Tanzen möchte auch Sabrina Lendner die Bühne für die nachfolgende Generation frei machen. Sie kam bereits mit 13 Jahren zur Prinzengarde und trat 2017 als Tanzpaar mit Ann-Kathrin auf. Den drei jungen Frauen gefällt besonders der gute Zusammenhalt in der Gruppe, den sie weiter durch ihr Engagement aufrecht halten wollen. Einen besonderen Dank für die schöne Zeit widmen die drei Tanja Totzauer sowie Verena und Thomas Müller.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.