29.12.2019 - 10:04 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Zum Abschluss des Jahres geht's Judokas nass rein

Kümmersbrucker Kampfsportler trainieren vor den Ferien in der Aquafithalle des Kurfürstenbads in Amberg. Danach geht es in die Ferien.

Jahresabschlußtraining der Judoka vom JKC Kümmersbruck.
von Thomas BirgmannProfil

Die Sportler der Judosparte des Judo- und Karateclubs (JKC)Kümmersbruck trafen sich zum fast schon traditionellen Jahresabschlusstraining in der Aquafithalle des Kurfürstenbads in Amberg. Trainerin Simone Hirsch, Fachangestellte für Bäderbetriebe, beschäftigte zuerst die Kindergruppe mit Spielen wie Tauziehen, Wasserball oder Stehbock-Freibock zur Förderung von Fitness und Koordination. Dabei auch der Spaßfaktor ziemlich hoch war.

Quasi im fliegenden Wechsel ging es mit den Großen weiter. Bei knöcheltiefem Wasser frotzelten noch einige über die (Schwimm-)Beckenbodengymnasik, wurden aber bei immer tieferem Wasser und der zunehmenden Leistungsforderung der Trainerin schnell sprachlos.

Nach eineinhalb Stunden Kampf gegen den Wasserwiderstand war dann auch der Koordinations- und Konditionsförderung der Großen hinreichend Genüge getan. Und so verabschiedete sich zuguterletzt allesamt reichlich ausgepowert, aber auch vergnügt in die verdienten Weihnachtsferien.

Jahresabschlußtraining der Judoka vom JKC Kümmersbruck.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.