08.01.2020 - 14:37 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Kümmersbrucker Sternsinger sammeln mehr als 12.000 Euro

Königliche Hoheiten, bestens eingekleidet vom zuständigen Arbeitskreis, brachten in der Pfarrei St. Antonius/St. Wolfgang als Sternsinger die Weihnachtsbotschaft und den Segen für das neue Jahr in die Häuser in Kümmersbruck.

Sie können stolz auf ihr Ergebnis sein: Die Kümmersbrucker Sternsinger erhielten an den vier Tagen, an denen sie auch in Penkhof, Lengenfeld, Moos und Köfering unterwegs waren, mehr als 12.000 Euro.
von Klaus HöglProfil

Gleiches gilt für die Filialgemeinden in Penkhof, Lengenfeld, Köfering und Moos. Von Freitag, 3., bis Montag 6. Januar, waren 47 Kinder und Jugendliche in zwölf Gruppen sowie erwachsene Begleiter unterwegs zu den Menschen. Das Ergebnis des Engagements kann sich sehen lassen: Mehr als 12 000 Euro sammelten die Sternsinger für das diesjährige Projekt des Kindermissionswerks, einem Flüchtlingslager im Libanon, nahe der Grenze zu Syrien.

Die Pfarrgemeinde freute sich über den Einsatz der zahlreichen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen , und dankte dies beim Gottesdienst durch das Verteilen von "Friedenstauben" an alle. Als kleines Dankeschön gab es für den großen Einsatz einen Gutschein in Form des Amberger Stadgeldes. Viele Süßigkeiten, die den Sternsingern gegeben wurden, werden laut Angaben der Pfarrei auch heuer wieder zur Amberger Tafel gebracht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.