04.04.2019 - 15:55 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Sebastian Erbe ist neuer Kommandeur des Kümmersbrucker Logistikbataillons 472

Exakt vor drei Jahren und 29 Tagen hatte Oberstleutnant Alexander Kolb hier das Kommando für das Logistikbataillon 472 übernommen. An gleicher Stelle, in der Schweppermannkaserne, übergab er es jetzt an Oberstleutnant Sebastian Erbe.

von Klaus HöglProfil

Exakt vor drei Jahren und 29 Tagen hatte Oberstleutnant Alexander Kolb hier das Kommando für das Logistikbataillon 472 übernommen. An gleicher Stelle, in der Schweppermannkaserne, übergab er es jetzt "nach dienstlich fordernden Jahren" an Oberstleutnant Sebastian Erbe. Bevor es für Kolb galt, Abschied zu nehmen aus Kümmersbruck, würdigte er Stabsfeldwebel Hendrik Koch mit dem Ehrenzeichen der Bundeswehr in Gold.

Die Übergabe des Kommandos war in einen feierlichen Appell eingebunden. Dazu trat das gesamte Bataillon (der südlichste Verband der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis) mit seinem Stab und seinen fünf Kompanien an. "Stillgestanden" befahl Kolb ein letztes Mal, "Stillgestanden" war dann auch der erste Befehl seines Nachfolgers, Oberstleutnant i. G. (im Generalstab) Sebastian Erbe. Der Kommandeur der mobilen Logistiktruppen der Streitkräftebasis, Oberst Gunter Bischoff vollzog den Kommandowechsel. Musikalisch begleitet wurde die Zeremonie vom Heeresmusikkorps aus Veitshöchheim unter Leitung von Oberstleutnant Roland Kahle. Mit dabei waren gut 200 Zuschauer aus Politik, Wirtschaft und so gut wie allen Bereichen des öffentlichen Lebens - allen voran die Standortgemeinde Kümmersbruck mit ihren drei Bürgermeistern.

Alexander Kolb wurde nach Erfurt in das Logistikkommando der Bundeswehr versetzt, als Dezernatsleiter im Sachbereich Logistische Übungen beziehungsweise Auswertungen. Der neue Kommandeur Sebastian Erbe übernimmt nun die Verantwortung für das Logistikbataillon 472 mit seinen rund 800 Soldaten. Die fünf Kompanien des Verbandes waren angetreten. Mit dabei waren viele Militärs, unter ihnen General Helmut Dotzler, Kommandeur des Landeskommandos Bayern. Dazu das Patenregiment I aus Österreich und das Logistikregiment 64 aus Ungarn.

Eine "fordernde, aber auch ungemein schöne und erfüllende Zeit" habe er in Kümmersbruck mit seinen Soldaten erleben dürfen, erklärte Alexander Kolb: "Gut ausgebildet, mit jeder Menge Einsatzerfahrung und stets motiviert. Logistiker, die wissen, wovon sie reden, und ihr Geschäft beherrschen", lobte er sein Bataillon. Egal, ob im Einsatz oder im Grundbetrieb zu Hause -"den Vergleich mit anderen Verbänden brauchen wir nicht zu scheuen". Kolb ging auch auf die Standortgemeinde Kümmersbruck ein, auf die gesellschaftliche Verbindung. Er habe immer das Gefühl haben dürfen, dass nicht nur der Kommandeur, "sondern auch der Mensch und die Familie Kolb gefragt gewesen sind".

"Sie waren ein Bataillonskommandeur mit Herz und Verstand, mit Initiative und klarem Führungswillen" betonte Oberst Gunter Bischoff. "Auch als Pilger sind Sie aktiv, Sie haben bereits viermal den Jakobsweg absolviert." Bischoff skizzierte die Vita des neuen Kommandeurs. Sebastian Erbe ist Thüringer, neue Heimat soll für ihn und seine Familie "nun Bayern werden." Erbe sei "bestens auf die Übernahme der Führung des Logistikbataillons 472 vorbereitet".

Im Blickpunkt:

Die Vita des neuen Kommandeurs

Oberstleutnant Sebastian Erbe, der neue Kommandeur des Logistikbataillons 472 Kümmersbruck, ist geboren am 28. Juli 1977 in Vacha/ Thüringen. Seine bisherigen militärischen Stationen:

1996 bis 1997 Transportsoldat 2./ Transportbataillon 220 in Günzburg

1997 bis 1999 Ausbildung zum Offizier der Nachschubtruppe

1999 bis 2003 Studium an der Universität der Bundeswehr in Neubiberg bei München

2003 bis 2004 Zugführer 5./Nachschubbataillon51 in Schwalmstadt

2004 bis 2006 Kompaniechef 3./Transportbataillon 801 in Lippstadt

2006 bis 2007 Kompaniechef 3./Transportbataillon 165 in Delmenhorst

2007 bis 2009 Nachschuboffizier, DtA Stab HQ ARRC in Mönchengladbach

2009 bis 2011 Teilnahme am 6. Streikräfte gemeinsamen Lehrgang Generatlstabsdienst/Admiralstabsdienst an der Führungsakademie der BW in Hamburg

2012 bis 2013 G2, DtA Stab HQ ARRC in Innsworth/Großbritannien

2014 bis 2015 Referent Grundsatz/Einsatzaufgaben Kommando Heer in Strausberg

2015 bis 2017 Referent Mil/Pol/Eins Afrika, Bundesminesterium der Verteidigung in Berlin

2017 bis bis 2. April 2019 Dezernatsleiter Ausbildung/Übung/Kontigentplanung, Logistikkommando Erfurt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.