16.05.2018 - 20:00 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Elf Kinder in der Prüfung des JKC-Kümmersbruck Stolz auf neue Gürtel

Elf Kinder in der Prüfung des JKC-Kümmersbruck

Die erfolgreichen Judokas mit (hinten, von links) Prüferin Jessika Bertelshofer. Trainerin Magdalena Scherer, Tobias Käßner und Laura Sabisch. Bild: tbi
von Thomas BirgmannProfil

Im Dojo des JKC-Kümmersbruck fand die erste Anfängerprüfung des Jahres statt. Elf Kämpfer wollten ihr jüngst erworbenes Können vor der Prüferin Jessika Bertelshofer unter Beweis stellen. Die Anforderungen für den 8. Kyu (weiß-gelb) und 7. Kyu (gelb) beinhalten einfache Wurf-und Bodentechniken sowie die obligatorische Fallschule.

Über eine Stunde lang mussten die Aspiranten die sichere Beherrschung der Techniken unter Beweis stellen, auch die japanischen Fachbegriffe wurden abgefragt. In den abschließenden Randoris (Übungskämpfen) gaben die Kids nochmal richtig Gas und antworteten der Prüferin auf die Frage: "Wart ihr mit euch selbst zufrieden?" einstimmig mit "Ja!". Zufrieden mit den dargebrachten Leistungen der jungen Sportler konnte Jessika Bertelshofer allen Teilnehmern ihre neuen Gürtel und die Prüfungsurkunden übergeben.

Im Einzelnen: Den 8. Kyu erreichten Peter Birgmann, Eloise Enke, Patrick Gorny, Charlotte Kubiak, Eric Rein, Selina Saller, David Stang, Yassen Yukhno und Maximilian Zeiler. Den 7. Kyu erhielten Alisa Mezler und Martin Scherer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.