25.09.2020 - 16:06 Uhr
KulmainOberpfalz

25 Jahre Kulmainer Kirche saubergehalten

Pfarrer Markus Bruckner sowie unter anderem ihre Kolleginnen beim Putzdienst verabschiedeten Renate Heining (mit Blumenstrauß).
von Externer BeitragProfil

Über 25 Jahre lang sorgte Renate Heining für eine saubere Kulmainer Pfarrkirche. In dieser Zeit erlebte sie als Reinigungskraft drei Ortsgeistliche, zunächst unter Pfarrer Richard Krieglsteiner, danach 10 Jahre lang bei Pfarrer Bernd Philipp, seit nunmehr 12 Jahren ist Pfarrer Markus Bruckner ihr Dienstherr.

Zusammen mit den Mesnerinnen ist in regelmäßigen Abständen oder bei Bedarf "Kirchenputzen" angesagt. Nach getaner Arbeit gibt es dann traditionell auch eine gemeinsame Kaffeerunde, zu der sich gern auch mal Pfarrer Bruckner gesellt. In diesem Sommer hat nun Heining auf eigenen Wunsch ihre Tätigkeit für die Pfarrei beendet. Für Bruckner und andere Verantwortliche der Pfarrei war das dies Anlass, ihr nach einer Hausfrauenmesse bei einer kleinen Kaffeerunde im Pfarrheim für die Treue und Pflege der Pfarrkirche zu danken.

Bruckner überreichte ihr eine Plakette, die den auferstandenen Christus darstellt, Kirchenpfleger Albert Sollfrank dankte mit einem bunten Blumenstrauß. Schmunzelnd fügte er an, dass es ihr aber auch nach dem Ausscheiden nicht verboten sei, gelegentlich mal beim Kirchenputzen vorbeizuschauen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.