16.08.2019 - 09:56 Uhr
KulmainOberpfalz

Anglerglück am Schneidmühlweiher

Erwin Veigl aus Lenau zieht einen Wels an Land - und der hat eine stattliche Größe.

Erwin Veigl mit seinem Fang
von Jürgen RauchProfil

Einen kapitalen Fang machte Erwin Veigl aus Lenau am Schneidmühler Weiher, den der Fischereiverein Neusorg betreibt. „Eigentlich wollte ich auf Karpfen angeln, als Köder diente mir ein Boilie“, berichtet der leidenschaftliche Angler. Doch schon gleich nach dem Anbeißen wurde ihm klar, dass sich diesmal ein größerer Fisch an der Angel befand. Nach einem circa 20-minütigen Drill war der kapitale Wels an Land gezogen. Bei einem Gewicht von 32 Pfund hatte der Waller eine Länge von stattlichen 138 Zentimetern. Nach dem „Fotoshooting“ wurde der Fisch geschlachtet, demnächst wird er zu einer schmackhaften Mahlzeit verarbeitet. „Das reicht dann für die ganze Verwandtschaft“, lacht der Rentner, der seine Angelleidenschaft auch an seine Enkel weitergegeben hat.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.