13.11.2018 - 12:42 Uhr
KulmainOberpfalz

Ausgeglichene Wochenbilanz

Je zwei Siege und Niederlagen gab es für die Kulmainer Kegler am 8. Spieltag. Während sich die zweite Mannschaft ins Mittelfeld vorarbeitet, gerät die Erste mehr und mehr in die Abstiegszone.

von Jürgen RauchProfil

Einen gebrauchten Tag hatte die erste Herrenmannschaftbeim punktgleichen Gastgeber GH Blaibach. Michael Kastner (508 Holz), Dirk Suttner (496 Holz), Johannes Koch (536 Holz) und Sebastian Fröhlich (566 Holz) gerieten gehörig unter die Räder und verloren mit 0:6 und 2108:2250 Holz. Damit belegten sie erstmals in der Saison einen Abstiegsplatz.

Hauptsache gewonnen lautet das Fazit der zweiten Herrenmannschaft.Gegen das punktlose Schlusslicht AN Flossenbürg tat sich die Mannschaft lange Zeit sehr schwer. Johannes Kreuzer (513 Holz), Jürgen Rauch (471 Holz), Marco Böll/Roland König (492 Holz) konnten allesamt nicht überzeugen. Letztlich rettete Schlusskegler Thomas Braun mit der Tagesbestleistung von 552 Holz den Sieg, der mit 4:2 und 2028:2022 Holz hauchdünn ausfiel. Zwar liegt man weiterhin auf Platz 8 der Tabelle, doch mit einem ausgeglichenen Punktekonto hat die Mannschaft schon 5 Punkte Polster auf den ersten Abstiegsplatz.

Nicht so klar wie das Ergebnis mit 0:6 aussagt, verlor die dritte Mannschaftbei GH Wernberg. Robert Tellschaft (477 Holz), Jugendspieler Andreas Kastner (509 Holz), Achim Nickl (512 Holz) und Christian Kastner (477 Holz) hätten mit etwas mehr Glück durchaus etwas Zählbares mit nach Hause nehmen können. Am Ende reichte es aber nur zu einer 1975:2036-Holz-Niederlage. Trotzdem bleibt das Team in der Kreisklasse C Tabellenführer.

Im Derby gegen GH Löschwitz feierte die gemischte Auswahleinen glücklichen Sieg. Obwohl sie selbst nur bedingt überzeugen konnte, reichten die Ergebnisse von Philipp Hackl (452 Holz), Irene Schmidt (495 Holz) mit der Tagesbestleistung, Kerstin Kastner (447 Holz) und Sabrina Scholz (416 Holz) zu einem 4:2 und 1810:1777-Holz-Erfolg. Der Lohn ist Tabellenplatz 5 in der Kreisklasse E.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.