05.02.2019 - 16:48 Uhr
KulmainOberpfalz

Ausgezeichnete Mischlinge

Man hat den Eindruck, dass er fast schon ein "Abo" drauf hat: Zum wiederholten Male setzt sich der Kulmainer Konrad Dötterl mit seinen Tieren bei der Deutschen Meisterschaft des Deutschen Kanarien- und Vogelzüchter Bundes durch.

Bei ihm piept’s gewaltig: Vogelzüchter Konrad Dötterl holt in drei Kategorien den Titel eines Deutschen Meisters.
von Holger Stiegler (STG)Profil

"Das ist aber wirklich kein Selbstläufer", betont Konrad Dötterl. Seine Erfolge konnte der 64-Jährige bei dem Wettbewerb in Bad Salzuflen feiern. Deutscher Meister wurde er jeweils mit den beiden Einzelvögeln "Mischling Stieglitz aminet x Kanarie" sowie mit dem "Mischling Kapuzenzeisig doppel-pastell x Kanarie", außerdem mit der Mischling-Vierer-Kollektionen "Stieglitz braun x Kanarie".

Besonders stolz ist Dötterl auf die Bewertung der beiden Einzelvögel: "Da gab es insgesamt nur sieben Vögel mit der hervorragenden Punktzahl 93 - darunter auch meine beiden Exemplare." Die Deutschen Meisterschaften sind für ihn immer etwas ganz Besonderes. Über 8000 Tiere in verschiedenen Klassen seien dort zur fachmännischen Begutachtung am Start gewesen. Bewertet worden seien die Vögel nach unterschiedlichen Kriterien: Grundfarbe (30 Prozent), Zeichnung (30 Prozent), Gefieder (10), Typ und Größe (20) sowie Haltung (10).

So groß die Freude über die ganz aktuellen Titel ist, so groß ist sie aber auch über zwei weitere Erfolge, die Dötterl Ende des Jahres einfuhr: Denn auch bei den Oberpfalzmeisterschaften in Kümmersbruck war der Kulmainer mit zwei Titeln dabei - mit einer Mischlings-Vierer-Kollektion "Kapuzenzeisig naturfarben x Kanarie" sowie mit dem Champion-Vogel "Stieglitz braun x Kanarie". "Mit 94 Punkten war das der am höchsten bewertete Vogel des gesamten Wettbewerbs."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.