15.03.2019 - 14:25 Uhr
KulmainOberpfalz

Bald wieder JU in Kulmain

Die Neugründung einer Jungen Union in Kulmain steht bevor. Bald sollen die jungen Leute auch politisch im Ort mit anpacken können. Bei einer ersten Zusammenkunft zeigte sich, dass sich ein gutes Dutzend Jugendliche einbringen möchte.

Georg Redl junior erklärt den Anwesenden, wie sie sich in Kulmain über die Junge Union politisch engagieren können. Die Gründung wird am 24. März erfolgen.
von Kurt ScharfProfil

Bereits Ende November 2018 hatte der JU-Kreisverband Tirschenreuth die Fühler nach Kulmain ausgestreckt, um die Lücke, die die Auflösung des JU-Ortsverbandes geschlagen hatte, vielleicht wieder schließen zu können. Kreisschriftführer Markus Schreyer war im Auftrag des Kreisvorstandes auf die Suche nach interessierten jungen Menschen gegangen und fand mit Georg Redl junior einen bereits in der CSU engagierten Organisator für die ersten Schritte auf dem Weg zum neuen Ortsverband.

Redl nahm sich der Sache an - mit Erfolg. Er lud Interessierte zu einem ersten Infoabend ins Gerätehaus der Feuerwehr Kulmain ein und stellte die Arbeit des Verbandes für Jugendliche und junge Erwachsene vor, die sich aktiv in der Gemeinde einbringen wollen. Sowohl politisch als auch gesellig, solle mit jungen Ideen und Impulsen ein Beitrag zum Gemeinwesen geleistet werden.

Bürgermeister und CSU-Ortsvorsitzender Günter Kopp, JU-Kreisvorsitzender Matthias Grundler und Kreisschriftführer Schreyer stellten die zahlreichen Beteiligungsmöglichkeiten vor und beantworteten offene Fragen. Eine weitere Informationsveranstaltung findet für alle Interessierten diesen Sonntag um 9.30 Uhr im Feuerwehrhaus Kulmain statt. "Gerne können sich noch weitere Interessierte anschließen", betont Redl.

Die Gründungsveranstaltung mit Wahl eines Vorstandes wird am Sonntag, 24. März, um 9.30 Uhr ebenfalls im Feuerwehrhaus Kulmain sein. Im Anschluss an den offiziellen Teil sind alle zum Weißwurstfrühschoppen eingeladen. Nähere Auskünfte sind bei Georg Redl junior, Handy 0151/27 546 155, E-Mail ju.kulmain[at]gmail[dot]com, erhältlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.