13.06.2019 - 12:06 Uhr
KulmainOberpfalz

Fischerstechen nach zwei Jahren Pause

Der SV Kulmain und der Stausee rufen am Sonntag, 30. Juni, zum fünften Fischerstechen.

Das Fischerstechen
von Arnold KochProfil

Der Sportverein lädt hierzu nach zweijähriger Pause alle Bürger, Vereine und Gruppierungen aus Kulmain und Umgebung ein, dieses lustig-sportliche Spektakel zu besuchen.

2017 wurde damit wegen des 90-jährigen Gründungsfestes ausgesetzt und 2018 fiel die Wasserschlacht witterungsbedingt buchstäblich ins Wasser. Im Turniermodus können die Teilnehmer den Gegner oder Nachbarn einmal richtig in der zum Wettkampf eingerichteten Stauseearena nass machen, dem Arbeitskollegen zeigen, wer der Stärkere ist, den besten Freund eine schöne Erfrischung verschaffen oder ein Duell gegen einen anderen Verein ausfechten.

Ab 13 Uhr wird der fünfte Kulmainer Fischerstechkönig ermittelt. Beim letzten Mal holten sich unter dem Beifall der vielen Zuschauer „Das Lieblingsteam“ mit den beiden Leichmatrosen Jonathan Scharf als Ruderer und Manuel Schraml als perfekten Stecher den Titel den begehrten Titel.

Auf der Uferpartymeile werden die bei hoffentlich bestem Sommerwetter wieder zahlreich erwarteten Gäste bestens unterhalten und bestens bewirtet. Prämiert wird neben dem Turniersieger auch das Team mit der lustigsten Verkleidung, die aber kein Muss ist. Anmeldungen bis zum 26. Juni per E-Mail an fischerstechen[at]svkulmain[dot]de.

Das Fischerstechen
Das Fischerstechen
Das Fischerstechen
Das Fischerstechen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.