01.04.2020 - 10:58 Uhr
KulmainOberpfalz

"Haltma-zam-Brezn" als Mutmacher

Mit seiner spontanen und kostenlosen Brezenaktion will Bäckermeister Wolfgang Schmid aus Kulmain Mut machen und Motivation fördern, um solidarisch die bisher noch nie in solchem Ausmaß erlebte Krise zu meistern.

Bäcker- und Innungsobermeister Wolfgang Schmid.
von Arnold KochProfil

Mit Solidarität und gegenseitigem Vertrauen durch die Krise: Dies war das Motto einer Aktion der Holzofenbäckerei Schmid am vergangenen Samstag. In Zeiten, in denen alle zusammenstehen müssen, hatte sich Bäckermeister Wolfgang Schmid was Originelles einfallen lassen: „Wir sagen danke und wir (b)packen das“ war die klare und aufmunternde Aussage seines Kulmainer Betriebes und ein kleiner Motivationsschub für alle. Am Samstag gab`s in der Kulmainer Holzofenbäckerei die sogenannten „Haltma-zam-Brezn“ kostenlos beim Einkauf frischer Backwaren. Die beiden ineinander verbundenen Brezen sollten dazu ermutigen, mit Solidarität miteinander die Krise zu meistern.

„Die "Haltma-zam-Brezn" war eine Bestätigung für unsere Zuverlässigkeit und ein kleines frisches Präsent an unsere Kunden, die dem traditionellen Bäckerhandwerk auch in dieser wirtschaftlichen Krise loyal die Treue halten“, erklärte Schmid in seiner Holzofenbäckerei. Gleichzeitig sieht der Obermeister der Bäckerinnung der Nordoberpfalz die doppelte Brezen als einen Aufruf an alle Bürger, solidarisch zu sein und miteinander mit Mut und gegenseitigem Verständnis die Corona-Krise auch mit gegenseitiger Unterstützung durchzustehen.

Die Holzofenbäckerei sagte mit dieser Aktion auch ein Dankeschön an alle Kollegen, die nachwievor unermüdlichen Einsatz zeigen. „Danke wollen wir auch an alle risikobewussten und fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sagen, die weiter an den Ladentheken, Backöfen und Maschinen stehen“, verdeutlichte Schmid. Er verband dies mit der Bitte, alle kleinen, örtlichen Handwerksbetriebe nicht nur der Lebensmittelbranche zu unterstützen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.