16.11.2020 - 14:13 Uhr
KulmainOberpfalz

In Kulmain Martinsfeier mit Tüten "to go"

Die Vorschulkinder des Kinderhauses Mobile spielten die Martinslegende nach.
von Externer BeitragProfil

Ein ganz besonderer Zauber für die Kleinen des Kinderhauses Mobile ist das alljährliche Laternenfest zu Ehren des heiligen Martin. Dass trotz Corona, dafür mit einem etwas veränderten Ablauf stattfinden sollte, darin waren sich die Erzieherinnen, Pflegerinnen und Leiterin Corinna Fröhler einig. Mit dem Elternbeirat stellten sie ein ein Konzept auf die Beine.

Im Vorfeld konnten Tüten "to go" bestellt werden, die mit Apfelpunsch, Martinshörnchen und Lebkuchen sowie einer Lichttüte und der Martinslegende bestückt war. Für die Beschaffung der Gegenstände, das Einpacken und den Verkauf waren die Mitglieder des Elternbeirates verantwortlich. Die Feier fand bei idealen Wetterbedingungen mit Einbruch der Dunkelheit im Außengelände des Kindergartenbereiches statt. Jede Gruppe nahm mit Abstand einen Platz im Garten ein. Die Vorschulkinder beeindruckten mit ihrem Programm, das Anja Vogl und Stefanie Kaufmann mit ihnen einstudiert hatten. Das Singen der Lieder und das Nachspielen der Martinslegende bereitete den Kindern sichtlich Freude.

Anschließend setzte sich nacheinander jede Gruppe in Gang, um die selbst gebastelten Laternen durch die Nacht zu tragen und zu erhellen. Danach konnten die Familien mit dem Inhalt der Tüten "to go" den Martinstag gemeinsam zu Hause ausklingen lassen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.