29.05.2019 - 14:27 Uhr
KulmainOberpfalz

Lippen-Erkenntnisse

Die Kreismusikschule stellt Kulmainern Grundschülern die verschiedenen Blasinstrumente vor. Dabei erweisen sich einige der Mädchen und Buben als Naturtalente.

Patrick Oroudji zeigt den Grundschülern, wie er auf der „dicken“ Basstuba auch Melodien spielen kann.
von Josef ZaglmannProfil

"Musikunterricht an der Kreismusikschule Tirschenreuth gibt es schon für Babys ab sechs Monaten", erklärte Andrea Kick den Grundschülern bei einem Quiz. Es könnten dort 24 verschiedene Instrumente erlernt werden. 33 Lehrkräfte unterrichten derzeit über 1000 Schüler an 25 verschiedenen Orten.

Nachdem die Bläserklasse der musikalischen Grundschule zwei Stücke intoniert hatte, stellte Patrick Oroudji das "tiefe Blech" vor. Dabei spielte er bekannte Melodien auf der Posaune, dem Tenorhorn sowie der Basstuba und erklärte die Tonerzeugung durch das Zusammenpressen der Lippen. Die Buben waren natürlich vom Schlagzeug begeistert. Zwischendurch kamen auch die Holzblas- und die Streichinstrumente zur Sprache.

Wer Lust hatte, durfte versuchen, auf den Instrumenten Töne zu erzeugen. Als Posaunen benutzten die Schulkinder ein blaues Instrument aus Kunststoff. Alle machten begeistert mit und wechselten sich auch am Schlagzeug ab. Dabei stellten sich einige Kinder recht geschickt an. Nicht wenige haben bereits Instrumentalunterricht an der Kreismusikschule. Rektorin Christiane Böhm bedankte sich bei den beiden Musiklehrern.

"Beide Posaunen klingen gut, obwohl sie aus verschiedenen Materialien sind“ erklärte Patrick Oroudji den Kulmainer Schülern.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.