08.02.2019 - 15:14 Uhr
KulmainOberpfalz

Vor Sanierung noch einmal Vollgas

Pfadfinder-Freunde organisieren am 28. Februar Weiberfasching im Haus des Gastes.

Aufstellen des Werbebanners für den Weiberfasching.
von Externer BeitragProfil

Der Rückblick auf das vergangene Jubiläumsjahr nahm in der Jahreshauptversammlung der Pfadfinderfreunde-Kulmain einen großen Teil ein. Das zehnjährige Bestehen des Fördervereins war im Mai mit einem „Kindergeburstag“ gefeiert worden. Mädchen und Buben ab fünf Jahren durften dabei alte, zum Teil unbekannte Kinderspiele auswählen. Ein weiterer Programmpunkt war im September die Fahrt zum Baumwipfelpfad.

Im Vorausblick schwingt diesmal ein bisschen Wehmut mit, denn der mittlerweile etablierte Weiberfasching kann wegen anstehender Sanierungsmaßnahmen im Haus des Gastes vorerst das letzte Mal gefeiert werden. Deshalb lautet das Motto am Faschingsdonnerstag, 28. Februar, „HdG ade“. Doch bevor Baustellenlärm statt Partymusik erklingt und Betonstaub statt Konfetti durch die Lüfte wirbelt, wollen die Verantwortlichen noch einmal alles geben. Die Planungen laufen auf Hochtouren. Denn wie immer soll der Erlös der Kulmainer Pfadfindergruppe für Lagermaterial, Ausflüge oder das Zeltlager zugute kommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.