14.06.2020 - 10:17 Uhr
KulmainOberpfalz

Zuschüsse, Anordnungen, Anschaffungen

In der Sitzung des Kulmainer Gemeinderats gibt Bürgermeister Günter Kopp Aufträge bekannt.

Bürgermeister Günter Kopp (von links) gratulierte Harald Tretter zum Vorsitz im Rechnungsprüfungsausschuss. Hans-Gerd Reindl ist sein Stellvertreter.
von Bernhard KreuzerProfil

Wichtige Aufträge für Grundschule und Bürgerhaus vergab der Gemeinderat in der nichtöffentlichen Sitzung. Bürgermeister Günter Kopp gab sie nun bekannt.

Grundschule: Den Auftrag für die Demontagearbeiten der Holzdecke erhielt die Firma BEA-Consulting GmbH, Chemnitz, zum Bruttoangebotspreis von 8687,89 Euro. Die Fliesenlegerarbeiten im Behinderten-WC wurden der ortsansässigen Firma Manuel Herrmann übergeben. Auftragswert: 2518 Euro. Mit der Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination wurde das Architekturbüro Drehobel aus Brand zum Bruttopreis von 1190 Euro beauftragt. In einer Eilentscheidung wurden Schreinerarbeiten zum Angebotspreis von 3072,58 Euro an die Schreinerei Dudnik aus Weidenberg vergeben.

Turnhalle: Sportgeräte im Wert von 24 123,68 Euro liefert Mitufa aus Röttenbach. Bürgerhaus

Im Nachtrag erhielt die Schreinerei Dudnik, Weidenberg, den Auftrag für "Schreinerarbeiten Innentüren" im Wert von 4508,91 Euro. An das Bayernwerk, Weiden, ging der Auftrag für die Umlegung des Netzanschlusses "Bürgerhaus/Turnhalle" zum Preis von 7890,03 Euro.

Feuerwehrgerätehaus Oberwappenöst: Für 1190 Euro erhielt das Architekturbüro Drehobel den Auftrag für die "SiGeKo"-Leistungen.

Wasserübergabeschacht Lenau: Grünes Licht wurde für die Erneuerung des Wasserübergabeschachtes in Lenau erteilt. Die entstehenden Aufwendungen werden mit der Gemeinde Immenreuth geteilt (Lenau ist an die Immenreuther Wasserversorgung angebunden).

Bauanträge: Das gemeindliche Einvernehmen mit den dazu notwendigen Befreiungen wurde einem Antrag für die Überdachung einer Terrasse im Baugebiet Kulmain Nord erteilt.

Alter Müllplatz: Bohrungen rund um den ehemaligen Müllplatz an der Immenreuther Straße erbrachten keinen Befund von Altlasten. Er wird aus dem Altlastenkataster entlassen.

Straßenunterhalt: Die Gemeinde erhielt eine Entschädigung von 157 500 Euro für den Straßenunterhalt.

Sportverein: Der Sportverein erhält einen Zuschuss für die Nutzung der Sporthalle der Familienferienstätte in Immenreuth.

Daddy-Haus: Sybille Bayer überbrachte den Wunsch für einen Handlauf am Treppenaufgang.

Der Rechnungsprüfungsausschuss hat einen Vorsitzenden. In der Gemeinderatssitzung wurde er gewählt. Einstimmig übertrugen die Räte Harald Tretter (Freie Wähler) dieses Amt. Sein Stellvertreter ist Hans-Gerd Reindl (SPD). Die weiteren Mitglieder sind Josef Scherm, Josef Popp, Manuel Griener und Gerd Schönfelder.

Info:

Verabschiedung Florian Bayer

Der Gemeinderat verabschiedete in seiner Sitzung Florian Bayer. Er war bei der Kommunalwahl im März nicht mehr angetreten und in der Sitzung im Mai entschuldigt. Von 2008 bis 2020 leistete er in der CSU-Fraktion des kommunalen Parlaments wertvolle Dienste. Bürgermeister Günter Kopp dankte ihm für diesen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit. Zwölf Jahre brachte er seine individuellen Ideen ins Gremium ein, so dass gute Ansätze und Lösungen zur zukunftsorientierten Entwicklung und Gestaltung der Gemeinde angeschoben und umgesetzt wurden, hob der Rathauschef hervor. Das Gemeindeoberhaupt unterstrich die Arbeit Bayers im Bau- und Umwelt- sowie dem Rechnungsprüfungsausschuss, dem er ab Februar 2016 vorstand. Gerade sein ausgeprägtes Wissen im Bereich der Finanzwirtschaft war dabei ein großer Vorteil, der gerne in Anspruch genommen wurde. Auf dieses Wissen will die Gemeinde gerne wieder zurückgreifen, ließ Kopp erkennen. Dank und Anerkennung sprach er Bayer ebenso für seinen Einsatz bei der Feuerwehr und der Dorfgemeinschaft Zinst aus. Sein herzliches Dankeschön verband das Bürgermeister Günter Kopp mit einem Gutschein, einer Karaffe und einem Heimatbüchlein für Florian Bayer.

Bürgermeister Günter Kopp (links) bedankte sich bei Florian Bayer für seine Arbeit im Gemeinderat.
Info:

Gratulation

Zu Beginn der Sitzung gratulierte Bürgermeister Kopp dem neuen Gemeinderat Tobias Scholl zur Geburt seines Sohns. Der Stammhalter erblickte am Sitzungstag das Licht der Welt.

Mehr zum Gemeinderat Kulmain

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.