10.08.2021 - 14:08 Uhr
Lennesrieth bei WaldthurnOberpfalz

Waldthurn stolz auf seine „Perle der Oberpfalz“

Lennesrieth gilt als gesellschaftliches und kulturelles Aushängeschild Waldthurns. Dahinter steckt eine rührige Dorfgemeinschaft, die nun nach Corona-Pause wieder zusammenkam.

Der neue Dorfrat von Lennesrieth mit Dorfsprecher Werner Ertl (Dritter von links) und seinem Stellvertreter Christoph Striegl (Siebter von links).
von Franz VölklProfil

„Es erfüllt einen Bürgermeister mit Stolz, das schönste Dorf im Landkreis in seiner Marktgemeinde zu haben“, sagte Bürgermeister Josef Beimler bei der Jahreshauptversammlung der Dorfgemeinschaft Lennesrieth. Neben Rückblick auf die Tätigkeiten in den letzten drei Jahren wurden auch die seit vergangenen Jahr anstehenden Neuwahlen durchgeführt. Da das Dorfwirtshaus derzeit geschlossen ist, begrüßte Dorfsprecher Werner Ertl die Lennesriether in der großen Garage von Gertraud und Josef Götz am Äilbauernhof.

Der Dorfsprecher blickte kurz auf die vergangene Zeit seit der letzten Jahreshauptversammlung im März 2019 zurück, wobei er den Gewinn des Kreisentscheids „Unser Dorf soll schöner werden“, die Erstellung einer Dorfbroschüre durch Hans Pausch, die Teilnahme am Landjugendfest und vieles mehr in Erinnerung rief. Der Dank galt dabei den Dorfbackfrauen aber auch Ernst Ries und seinen Helfern für die Pflege des Schulgartens. Auch der zweimal im Jahr durchgeführte Dorfputz waren für den Dorfsprecher von nennenswerter Wichtigkeit. Ertl sei es schon bewusst, dass die Marktgemeinde samt Bauhof die Lennesriether von allen Seiten perfekt unterstützten.

Josef Götz führte die finanziellen Aspekte des Dorfes an und Michael Steiner bestätigte beste Kassenführung. „Unser Kassenwart hat immer ein einnehmendes Wesen wenn es um die Dorfkasse geht und ist ein Kassenmehrer“, resümierte Ertl. Schließlich führte Bürgermeister Beimler, der den Ort ein gesellschaftliches und kulturelles Aushängeschild für die Kommune bezeichnete, die Neuwahlen durch. Die Versammlung bestätigte Werner Ertl als Vorsitzenden der Gemeinschaft und gleichzeitig als Dorfsprecher. Als sein neuer Stellvertreter fungiert der am Lennesriether Haselranken wohnende Christoph Striegl. Hans Pausch kümmert sich um die schriftlichen Angelegenheiten und Josef Götzum die finanziellen. Kassenprüfer sind Martin Ertl und Michael Steiner. Als Beisitzer fungieren: Georg Bocka (Irlhof), Hubert Kleber, Resi Vitzthum, Gertraud Götz, Martin Zellner, Michael Steiner, Jürgen Schmid, Peter Duric, Wolfgang Schmid und Kerstin Duric. Neu im Gremium sind Lukas Ertl, Markus Vitzthum und Doris Vitzthum.

Zum Abschluss gab es für alle Anwesenden Pizzen aus dem „Äilbauern – Backofen“, die Gertraud Götz, Yvonne Schmid und Doris Vitzthum zubereitet hatten.

Lennesrieth soll schöner werden

Waldthurn

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.