22.07.2021 - 13:20 Uhr
LeonbergOberpfalz

Gemeinde Leonberg legt wieder Ferienprogramm auf

Die Jugendbeauftragten Martin Teubner und Tanja Wettinger stellten das gemeindliche Ferienprogramm vor.
von Josef RosnerProfil

Seit 2009 kümmern sich die Jugendbeauftragten Tanja Wettinger und Martin Teubner um das Ferienprogramm in der Gemeinde Leonberg. Allein wegen der Corona-Pandemie war es 2020 einmal ausgefallen. Für die diesjährigen Sommerferien wurde aber wieder ein Angebot aufgelegt, das die beiden nun vorstellten.

Auftakt ist am Freitag, 6. August, wenn die Feuerwehren Großensees, Leonberg und Königshütte zu einer Fahrt in den Freizeitpark Plohn einladen. Weiter geht es am 10. August mit einem Kindermosaikkurs mit Kerstin Rumswinkel und dem Kinderchor Leonberg. Dabei werden zwei Gruppen gebildet. Eine Erlebnis-Nachtwanderung steht am Samstag, 14. August, mit der Katholischen Landjugend Leonberg auf dem Programm. Zuvor wird noch gegrillt. Zu einem lustigen Schnuppertag beim Schützenheim lädt der Schützenverein Großensees am Sonntag, 29. August ein. Mit dem Katholischen Landvolk Leonberg geht es per Bimmelbahn am Montag, 6. September, zum Minigolfen nach Großbüchlberg. Auch gibt es wieder ein Gemeinderätsel mit 13 Fragen. Wer die richtige Lösung errät, hat die Chance auf einen attraktiven Gewinn.

Die beiden Jugendbeauftragten bitten um eine umgehende Anmeldung (Tanja Wettinger: Telefon 09633/919 723 oder E-Mail tanjakipferl[at]web[dot]de; Martin Teubner: Telefon 09633/923 985 oder E-Mail pienmuehlner[at]gmail[dot]com). Sie geben auch weitere Auskünfte. Alle Kinder, die am Programm teilnehmen, müssen einen Anmeldebogen ausfüllen, der von den Erziehungsberechtigten unterschrieben ist. Zu beachten sind bei allen Terminen die Corona-Hygienevorschriften.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.