Ohne Führerschein und zu schnell am Steuer

Leonberg
24.11.2022 - 17:51 Uhr

Pech hatte ein 49-jähriger Mann bei einer Schwarzfahrt mit dem Auto. Er geriet in eine Geschwindigkeitskontrolle.

Weil er zu schnell dran war, wurde ein Mann dabei erwischt, dass er ohne Führerschein fuhr.

Ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein, setzte sich am Mittwoch ein Mann hinter das Steuer eines Range Rovers. Sein Pech: Beamte der Polizei Waldsassen führten auf der B 15 zwischen Mitterteich und Tirschenreuth eine Geschwindigkeitskontrolle mit dem Lasermessgerät durch. Der 49-Jährige fuhr mit 119 km/h bei erlaubten 100 km/h in Richtung Tirschenreuth. Die Kontrolle ergab, dass ihm der Führerschein aufgrund mangelnder Eignung 2021 entzogen worden war.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.