30.01.2020 - 11:31 Uhr
Letzau bei TheisseilOberpfalz

"Edelweiß" blüht Beitragsanpassung

Lange beraten die "Edelweiß"-Schützen in der Jahreshauptversammlung über die Beitragsanpassung. Dann entscheiden die Mitglieder, zumindest den Jugendbeitrag nicht anzuheben. Er bleibt konstant bei zehn Euro. Anders bei den Erwachsenen.

Die Geehrten der Schützengesellschaft Edelweiß mit (sitzend, von links) Daniela Horn, Vorsitzender Nathalie Gallitzdörfer, Vanessa Bäumler, Cornelia Gallitzdörfer. Hinten, von links: Georg Schmauß, Franz-Josef Völkl, Bürgermeisterin Marianne Rauh, Oswald Lingl, Felix Lingl und Wolfgang Weiß.
von Rita KreuzerProfil

Er erhöht sich bei der Abbuchung im Juli von 20 auf neu dann jährlich 30 Euro. Schützenmeisterin Nathalie Gallitzdörfer, seit gut einem Jahr im Amt, ließ das Vereinsjahr Revue passieren. Sie zählte diverse Veranstaltungen auf, darunter das Faschingsschießen, der Biathlonwettbewerb sowie mehrfach die Beteiligung an kirchlichen Festen.

Sportleiterin Jutta Völkl erinnerte an vereinsinterne Schießen. Das Königsschießen mit drei Würdenträgern und zusätzlich erstmals einem Kinder-Lasergewehrkönig sei der Höhepunkt gewesen. Gut besucht hatten die Schützen das Gauschießen, Ben Meister holte sich mit der Luftpistole den Titel des Vizegaukönigs.

Schatzmeisterin Cornelia Gallitzdörfer legte den Kassenbericht vor, der mit einem kleinen Plus abschloss. Bei den Ehrungen erhielten Franz-Josef Völkl und Cornelia Gallitzdörfer die silberne Verdienstnadel, die Nadel in Verbundenheit ging an Vanessa Bäumler, Felix Lingl und Oswald Lingl. Dem letzten Gründungsmitglied Willi Schuller wird die Nadel für 65 Jahre treue Mitgliedschaft nachgereicht. 60 Jahre ist Alfons Kammerer Mitglied, 50 Jahre Wolfgang Roy. Beide erhielten die Urkunde und einen Wurstteller. Die BSSB und DSB-Ehrung erhielten für 40 Jahre Georg Schmauß und Max Eger. Drei Jahrzehnte sind Erich Kaltenecker und Johann Hanecker Mitglied. Die Urkunde für 25 Jahre Treue ging an Sybille Spindler, Christian Schmid und Hans Wittmann junior. Für 20 Jahre an Daniela Horn.

Bürgermeisterin Marianne Rauh lobte: Die Aktivität war großartig, die Schießergebnisse und die Jugendarbeit bestens. Sie überreichte eine Spende. Dass die Jugendarbeit im Verein blüht, stellte auch Wolfgang Weiß vom Oberpfälzer Nordgau fest. Er verwies auf den Bezirksschützentag in Weiden vom 2. bis 3. Mai. In den nächsten Wochen starten die Übungsschießen bei "Edelweiß", am 6. März werden die Vereinsmeisterschaften für Kinder aufgerufen. Das Osterschießen beginnt am 27. März.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.