14.06.2021 - 08:19 Uhr
Letzau bei TheisseilOberpfalz

Erstkommunion in Letzau: Drei Kinder treten an den Tisch des Herrn

Zwei Mädchen und ein Buben empfangen in der Pfarrei in Letzau zum ersten Mal den Leib Christi. Der Singkreis gestaltet den Gottesdienst in der Kirche St. Johann Nepomuk mit.

Die Ministranten und Pater Johannes feierten die Erstkommunion mit Sarah Hösl (links, mit langen Haaren), Marie Keil (rechts) und Ludwig Vierling (Mitte).
von Rita KreuzerProfil

Die Pfarrgemeinde Letzau feierte am Sonntag in der Kirche St. Johann Nepomuk Erstkommunion. Marie Keil, Sarah Hösl und Ludwig Vierling gingen zum ersten Mal an den Tisch des Herrn. Der Singkreis unter der Leitung von Rosa Bauer gestaltete die Messfeier unter dem Motto "Tut dies zu meinem Gedächtnis". An der Orgel saß Christian Uschold, Gitarre spielten Sepp Herrlein und Mario Schmidt, Flöte Kathrin Forster.

„Wir feiern heut ein Fest“, sang der Singkreis zur Eröffnung. Die Kommunionkinder brachten Hostien, Brot und Wein zum Altar. Die Erstkommunikanten sprachen die Fürbitten. Kaplan Pater Johannes Bosco erinnerte an die Vorbereitungszeit, die die Kommunionkinder mit den Klassenkameraden in Waldthurn erlebten. „Unser Treffen in der Kirche hat seinen Ursprung bei dem Abendmahl Jesus mit seinen Jüngern.“ Der Pater fragte die Mädchen und den Bub, nach der Rolle der Speise, was es mit dem Brot und dem Brechen des Brotes auf sich hat. „Auch das wollen wir heute machen und den Leib Christi verteilen. So nehmen wir Jesus zu uns und in unsere Herzen auf und erinnern uns: Tut dies zu meinem Gedächtnis.“

Das Schlusslied sang die Gemeinde gemeinsam mit den Gläubigen, den Erstkommunionkindern und Pater Johannes. Am Nachmittag fand die Dankandacht in der Kirche statt.

Aus dem Gemeinderat Theisseil

Letzau bei Theisseil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.