04.04.2019 - 13:30 Uhr
Letzau bei TheisseilOberpfalz

Letzte Runde Dorferneuerung

Die Dorferneuerung geht in die Endrunde. Das 1,8-Millionen-Projekt soll Ende Juni abgeschlossen sein. Die Firma Dumler hat in dieser Woche die Bauarbeiten nach der Winterpause wieder aufgenommen.

Die Bauarbeiten gehen weiter und sollen bis Ende Juni abgeschlossen sein. Bürgermeisterin Marianne Rauh (Mitte) bittet die Anlieger noch um ein wenig Verständnis für die Unannehmlichkeiten.
von Gabi EichlProfil

Unter der Regie der Weidener IBK Ingenieurbüro König GmbH wurde mit den Kanalbauarbeiten Richtung "Weg zum Fernmeldeturm“ begonnen.

Es stehen nun die restlichen Bauarbeiten an, das sind noch etwa 300 Meter Straße, 200 Meter Wasserleitung und 75 Meter Regenwasserkanal in der Hochstraße und dem Weg zum Fernmeldeturm. Zum Schluss wird die sogenannte Asphaltbetondeckschicht im gesamten Ausbaugebiet (Hochstraße, Am Sonnenhang, Rosenweg) aufgebracht.

Bereits erledigt sind unter anderem der Austausch des alten zusammengebrochenen Regenwasserkanals („Bürgermeisterkanal“) mit Stahlbetonrohren auf einer Länge von mehr als 700 Metern, wodurch der bestehende Mischwasserkanal und die Kläranlage entlastet werden sollen. Über den Zweckverband Wasserversorgung Muglhofer Gruppe wurde die alte Wasserleitung über etwa 700 Meter ausgetauscht. Die Gemeinde hat in diesem Gebiet die Straßenbeleuchtung auf LED-Technik umgestellt. Und es wurden Rohrverbände eingebaut zur Vorbereitung auf die Glasfasertechnik im Rahmen des Breitband-Ausbaus.

Bürgermeisterin Marianne Rauh zeigte sich bei einem der ersten Jour Fixe erfreut über den Fortschritt der Bauarbeiten, deren Ende die Gemeinde am 1. oder am 15. September mit einem großen Fest feiern will. Rauh bat die Anlieger erneut um Verständnis für die Beeinträchtigungen bei der Baumaßnahmen. Bei dem wöchentlichen Jour Fixe jeden Dienstag um 8 Uhr morgens können Anwohner den Worten Rauhs zufolge jederzeit ihre Anliegen vorbringen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.