17.09.2021 - 15:50 Uhr
Letzau bei TheisseilOberpfalz

Wechselstimmung bei Schützengesellschaft „Edelweiß“ Letzau

Die Edelweißschützen zeichnen langjährige Mitglieder aus. Von links: Karl Völkl, Josef Heil, Anna Schwägerl, Bürgermeisterin Marianne Rauh, Cornelia Gallitzdörfer sowie vom Oberpfälzer Nordgau Thomas Busch und Nathalie Gallitzdörfer.
von Rita KreuzerProfil

Schützenmeisterin Nathalie Gallitzdörfer wechselte in der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft "Edelweiß" das Amt mit Vanessa Bäumler, die bislang Stellvertreterin war. Gallitzdörfer erinnerte daran, dass nach einer Ausschusssitzung und einem Schießabend der Schießbetrieb bis jetzt eingestellt wurde. Eine Abnahme brachte zutage, dass der Schießstand überarbeitet werden muss. Zudem wird im Laufe des Jahres eine Fluchttüre eingebaut.

Sportleiterin Jutta Völkl sprach von zwei Übungsabenden. Die Vereinsmeisterschaft für Kinder mit Blasrohr und Lasergewehr haben man absolvieren können.

Gallitzdörfer ehrte Mitglieder für langjährige Treue zum Schützenverein. Urkunden überreichte sie an Manfred Böhm für 50 Jahre. 40 Jahre ist Michael Horn Mitglied. 30 Jahre sind Marianne Rauh und Burkhard Röhlinger dabei. Auf ein Vierteljahrhundert bringt es Mario Schmidt, 20 Jahre Josef Heil und 15 Jahre Cornelia und Nathalie Gallitzdörfer.

Die Protokolle führt wieder Katharina Scheufler, Sportleiterin bleibt Jutta Völkl und Schatzmeisterin Cornelia Gallitzdörfer. Kassenrevisoren sind Maria Seidel und Markus Gallitzdörfer. Die Fahnen tragen Markus und Tobias Gallitzdörfer. Den Vereinsausschuss gehören Gertraud Gallitzdörfer, Franz-Josef Völkl, Anna Schwägerl, Maria Seidel, Tobias Gallitzdörfer, Markus Gallitzdörfer und Ingo Bäumler an.

Bürgermeisterin Marianne Rauh gratulierte den Geehrten, für die die Zugehörigkeit zum Verein eine Selbstverständlichkeit sei und sprach von hervorragender Arbeit im Verein auch für Kinder oder Senioren. Sie wünsche, dass der Schießbetrieb bald wieder aufgenommen werden könne und übergab eine Spende.

Nathalie Gallitzdörfer (links) tauschte mit Vanessa Bäumler (rechts) das Schützenmeisteramt gegen den Stellvertreterposten. Manfred Böhm wurde für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.