12.06.2020 - 11:23 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Burg Leuchtenberg öffnet wieder

Die Quarantäne ist beendet. Nachdem lange keine Besucher kommen durften, gab es auch lange Gesichter bei Burgwartin Rita Lingl und Bürgermeister Anton Kappl. Jetzt erwacht die Burg aus dem Dornröschenschlaf.

Dornröschenschlaf beendet. Die Burg Leuchtenberg kann wieder besucht werden. Eine Hygienekonzept wurde ausgearbeitet.
von Ernst FrischholzProfil

Saisoneröffnung wäre wie all die Jahre Ostern mit dem Ostereiersuchen für die Kinder gewesen. Doch der Osterhase musste abbestellt werden. Wie überall in Bayern waren Burgen und Schlösser für Besucher geschlossen. Nun wurden die Bestimmungen gelockert und in Leuchtenberg reagierte man sofort, berichtet Bürgermeister Kappl.

Zusammen mit der Burgwartin wurde ein Konzept ausgearbeitet, das nun ein Öffnen der Burgtore unter Bedingungen und mit Auflagen möglich macht. Grundsätzlich ist klar, dass alle bekannten Hygiene- und Verhaltensregeln gelten. Zusätzlich wurde ein eigenes Konzept erstellt. Auf alle Regeln werden die Besucher gleich beim Betreten der Burganlage hingewiesen. Das wichtigste ist, dass die Besucherzahl auf maximal 50 Personen begrenzt wird. Eine Einlasskontrolle regelt das. Um hier schon eingrenzend zu wirken, hat man die Zahl der Fahrzeuge für den Besucherparkplatz auf 20 Autos beschränkt.

Auf dem gesamten Gelände ist ein Mund- und Nasenschutz zu tragen. Die Abstandsregeln sind natürlich einzuhalten. Eine Gruppenbildung ist verboten. Darum können auch derzeit noch keine Führungen angeboten werden. Die Organisation von Kindergeburtstagen wird bis auf weiteres nicht angeboten. In den WC-Anlagen stehen Flüssigseife, Einmalhandtücher und Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Über alles wacht die Burgwartin Lingl, deren Anweisungen Folge zu leisten ist. Sie freut sich über die Lockerungen der Auflagen und auf die Burgbesucher. "Wir hatten bisher viele Anfragen", berichtet Lingl. Sie weist auch auf eine Besonderheit hin: Erstmals seit Jahrzehnten gibt es die Burg ohne Theaterbühne und Tribüne, da zum Bedauern aller die Sommerfestspiele heuer ausfallen.

Festgesetzt hat man die Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 10.30 Uhr bis 17 Uhr (Juli/August 18 Uhr). Montag/Dienstag geschlossen. Die Saison wird bis zum 31. Oktober dauern.

Die altehrwürdigen Mauern hatten zwar kein Corona, befanden sich aber praktisch unter Quarantäne. Das ist vorbei.

Weitere Nachrichten aus Leuchtenberg

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.