27.08.2019 - 12:44 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Gelungenes Lichterfest

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei. So wird auch das 3. Leuchtenberger Lichterfest ein noch größerer Erfolg, als die zwei zuvor.

Der Eingang zum Lichterfest und hier leuchteten die Wasserbehälter bunt
von Sieglinde SchärtlProfil

Der Andrang war so enorm, dass zusätzlich Tische und Bänke aufgestellt wurden. Während die Mitglieder der Motorradfreunde Leuchtenberg (MfL) mit Vorsitzenden Robert Zirngibl die Besucher mit Fleisch, Wurst, Beilagen und Getränke versorgten, hatte die Bäckerei Woldrich ihren Laden geöffnet. Hier wurden Kaffee, Torten, Kuchen und Eis angeboten. Im Gegenzug stellte die Bäckerei den Klowagen zur Verfügung, so hatte der Verein hier keine Unkosten. Diesmal hatten sie über 3000 Lichter entzündet und der Äußere Markt leuchte im vollem Glanz. Auf der Straße, dem Buswendeplatz, vor dem Kriegerdenkmal und die Häuser rund um das Areal waren mit bunten Lichtern ausgestattet. Auf dem Platz war der Schriftzug des MfL und die Burganlage mit Lichtern dargestellt. Im Bushäuschen war die Maschine des Vorsitzenden Zirngibl zu bestaunen.

Über 600 Gäste aus Nah und Fern waren gekommen um das Lichterspektakel mitzuerleben. Neben der Bar waren Sitzgelegenheiten geboten wie mit Liegestühlen am Strand. Neu war die Musik: Angelique Daniel aus Etzenricht sorgte für enorme Stimmung. Die Besucher ließen sich mitreißen und tanzten vor der Bühne dazu. Gegen 22.30 Uhr entzündet Zirngibl mit seinen Mitglieder das Feuerwerk. Beim Höhepunkt der Nacht wurde die größte Burganlage der Oberpfalz weit übers Land sichtbar immer wieder im neuen Licht dargestellt.

Auch der Lindenbaum wurde erleuchtet.
Das Entzünden der „Burganlage“.
Die Bank neben der Linde lädt Verliebte ein.
Angelique Daniel hat in Leuchtenberg Premiere
Die leuchtende Burganlage mit dem Motorrad im Bushäuschen.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.