20.08.2018 - 15:32 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Auf Händen ins Eheglück getragen

Katharina Messer und Phillip Haas geben sich in Leuchtenberg das Jawort. Im Anschluss müssen sie viele Hände schütteln und "Hindernise" überwinden.

Nach getaner Arbeit wird die Braut durch das Loch im Tuch der KLJB getragen.
von Sieglinde SchärtlProfil

(sl) Vor Pfarrer Alfons Forster aus Michldorf gaben sich Katharina Messer aus Leuchtenberg und Phillip Haas aus Kaimling das Jawort. Die Zerspanungsmechanikerin, die bei ihrem Vater Robert Messer(Firma Formen- und Kunststofftechnik) gelernt hat, und der Kundenbetreuer der Deutschen Post wurden bereits ein Woche zuvor im Rathaus Vohenstrauß standesamtlich getraut. Einen zünftigen Polterabend gab es im Gasthaus "Zum Förster", Kaimling, beim Opa des Bräutigams.

In der Pfarrkirche St. Margareta in Leuchtenberg stellte Pfarrer Forster in seiner Predigt die Liebe heraus. "Sie sei so abgegriffen, aber immer da. Die Liebe sorgt dafür einander anzunehmen, zu verstehen, zu vertrauen und anvertrauen. Die Liebe ist beständig und sie hört niemals auf. Ihr beide lasst euch auf diesen gemeinsamen Weg ein."

Die Fürbitten trugen Schwester, Bruder, Nichte und Freunde vor und als Ministranten standen vier Freunde des Bräutigams am Altar. Das KLJB-Banner wurde von Mitglied Johannes Beierlgetragen. Der Chor "Amicanti" aus Waldthurn umrahmte die kirchliche Zeremonie unter anderem mit dem Danklied "Make me feel ma Love" (Adele) und "Ein Geschenk" (Ewig). Nach dem Gottesdienst reichte der Kirchplatz fast nicht aus ,so viele Menschen standen Spalier. Das Brautpaar musste verschiedene Hürden überwinden. Die KLJB Leuchtenberg, bei der die Braut viele Jahre in der Vorstandschaft aktiv war, war mit den Vorsitzenden Theresa Bäumlerund Florian Federlund weiteren Mitgliedern vertreten. Hier musste das Paar ein Herz aus einem Transparent schneiden. Bei der Feuerwehr Leuchtenberg ist die Braut Schriftführerin und hier hatten die Feuerwehrler einen Schlauchtunnel gebildet, den das Paar durchschreiten musste. Anschließend war die Stärke des Bräutigams an der Handspritze gefragt. Vorsitzende Nicole Scharffübergab ein Präsent. Für die KLJB Waldau, hier ist der Bräutigam Mitglied, gratulierten Vorsitzende Lisa Schwenkeund Marco Strieglund luden zu einem Sektempfang ein. Für den Sportverein Waldau war Vorsitzender Roman Lindnermit den Spielern vertreten, um ihrem Sportleiter zu gratulieren. Marco Schönbergerchauffierte das Paar im Anschluss zum Landgasthof Burkhard nach Wernberg-Köblitz.

Vorsitzende Nicole Scharff gratuliert für die Leuchtenberger Feuerwehr. Das Paar musste zuvor einen Schlauchtunnel durchschreiten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp