04.04.2019 - 10:16 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Trauer um Michael Philbert

von Sieglinde SchärtlProfil

Michael Philbert starb einige Wochen nach seinem 91. Geburtstag nach langer Krankheit. Seine letzten Lebensjahre konnte er nur mit Unterstützung seiner Ehefrau und dem ambulanten Pflegedienst zu Hause verbringen. Philbert wurde am 7. Februar 1928 geboren und wuchs mit drei Geschwistern auf. Seine Kindheit und Jugendzeit verbrachte er in Ebnath, begann 1943 bei Porzellan Rosenthal eine kaufmännische Ausbildung und musste zwischendurch zum militärischen Ersatzdienst einrücken.

Als er 1964 nach Leuchtenberg kam, arbeitete er bei Flachglas in Weiden. Der Firma blieb er bis zum Eintritt in den Ruhestand 1988 treu. Beim Tanzen lernte er seine spätere Frau Anna kennen. Durch die Heirat 1965 zog er ihr zuliebe in ihre Heimat Leuchtenberg und hier bauten sie sich ihr Eigenheim.

Das Paar hatte zwei Kinder, Martin und Margot. Seine Familie wuchs mit den Schwiegerkindern und Enkeln Sophie und Michael weiter an. Vor einem Jahr feierten beide ihren 90. Geburtstag. Durch seine Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit im Ort und darüber hinaus war er überall gern gesehen, dies alles stellte Pfarrer Willibald Bauer aus Tännesberg beim Trauergottesdienst in der Pfarrkirche St. Margareta in Leuchtenberg heraus.

Der Verstorbene hatte sich bei der Feuerwehr engagiert, erinnerte Vorsitzende Nicole Scharff. Für den Kriegerverein hielten Vizevorsitzender Gerhard Kammerer und für den Oberpfälzer Waldverein Vorsitzender Michl Schwabl die Trauerreden. Beim Männergesangverein (MGV) "Liederkranz", der auch die Trauermesse mit seinen Liedern umrahmte war Philbert über 40 Jahre aktiver Sänger gewesen und spielte auch Schifferklavier, sagte Vorsitzender Josef Varnhold.

Weiter wurde die Trauerfeier vom Leuchtenberger Kirchenchor unter der Leitung und an der Orgel sowie als Dirigent des MGV mit Josef Frischolz umrahmt. Die Blaskapelle führte den Trauerzug zum Friedhof an. Die Mitglieder der Feuerwehr trugen den Sarg zur letzten Ruhestätte auf dem Leuchtenberger Friedhof.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.