17.08.2018 - 11:25 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

"Unterwegs mit Wanderschuhen"

Kinder entdecken mit dem Kreisjugendring mythenreiches Lerautal.

Bei der Lerautalwanderung erleben die Kinder beim Ferienprogramm des Kreisjugendring unter dem Motto "Unterwegs mit Wanderschuhen" Mythen und Geschichten. Die Luft schmeckt nach Erde, der Wind summt eine herrliche Melodie und die Teilnehmer haben ihre helle Freude.
von Elisabeth DobmayerProfil

(dob) Mit einer rund einstündigen Kennenlernaktion auf der Burg Leuchtenberg leiteten die Betreuerinnen Elke Richter und Julia Knipfer das Kinderferienprogramm des Kreisjugendrings Neustadt/WN ein. Es hatte das Motto "Unterwegs mit Wanderschuhen".

Mit dem Bus hatte Martin Neumann die Mädchen und Buben nach Leuchtenberg transportiert. Mit Josef Schieder vom Oberpfälzer Waldverein wanderte die Truppe anschließend durch das wunderschöne Lerautal. Schieder überraschte die Kinder mit vielen Mythen um das Lerautal. Vorbei ging es am "Teufels Butterfass" und der "Wolfslohklamm".

Die Wanderer entdeckten gemeinsam Tiere und Pflanzen: Etwa Zufluchtsorte der Fledermäusen und Hornissen. Dabei ließ Schieder die Kinder auch Pflanzen und Bäume benennen und half im Bedarfsfall auch weiter. Heimische Baumarten und Moose brachten den Teilnehmern die Natur nahe.

Erst in Sichtweite von Altenstadt verabschiedeten sich die beiden Männer von der Wandergruppe. Mit weit ausholenden Schritten ging es in die Kegelgaststätte "Triff Nix". Dort übten die Kinder erst eine Runde auf der Kegelbahn, dann gab es von den Wirtsleuten Angela und Manfred Hilburger ein leckeres Pizza-Büffet.

Geschafft aber um so glücklicher, die Wanderung aus eigener Kraft bewältigt zu haben, zeigten sich am Ende des Tages alle überglücklich. Die vierstündige Wanderung war doch recht anstrengend, auch wenn zwischendurch genügend Pausen eingelegt wurden. Der Bus brachte die Kinder schließlich wieder nach Neustadt/WN an den Ausgangspunkt zurück. "Ein erlebnisreicher Tag, den wir nicht missen wollen", waren sich die Buben, Mädchen und Betreuer sicher.

Bei einer Wanderung ist auch eine Rast notwendig.

Auf den riesigen Steinen im Lerautal zu hüpfen macht Spaß.

Auf den riesigen Steinen im Lerautal zu hüpfen macht Spaß.

Bei der Lerautalwanderung geht es auch an Kreuzen und Marterln vorbei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.